Billige de Domain

Günstige Domain

Du suchst einen Webhoster mit den Optionen: Die Domainregistrierung unter allen wichtigen Top-Level-Domains (TLDs: . de, . eu, . com, . net, .

org, . info, . biz, . mobi, . name, . de register domains - dauerhaft günstig. Sie können alternativ auch die Denic-Website (www.denic. de) besuchen, die auch eine Abfragemöglichkeit zumindest für DE-Domains bietet. Dies bedeutet, dass nur nationale Unternehmen die Zielgruppe stärker eingrenzen können, da . at Domain in Österreich selbst ein hohes Ansehen genießt.

Das ist Tom A. schreibt:

Das ist Tom A. schreibt: Der Schriftsteller Heinrich L. schreibt: Sven H. schreibt: Mikael H. schreibt: Torsten W. schreibt: Bei den Kleinstproblemen wurde uns gleich Hilfe geleistet. Noch war der Datenserver nicht einmal ausgelastet. Der Schriftsteller Bernd H. schreibt: Der Domeniker B. schreibt: Es gibt keine Beschwerden, alle Dienste sind unter Verfügung verfügbar, es gab keine Ausfälle oder andere Schwierigkeiten, ganz im Gegenteil, der Provider hat mir ohne Schwierigkeiten und umgehend zu Hilfe gekommen, was nichts mit ihm zu tun hatte.

Mathias B. schreibt: Neben dem Einzug hatte ich Extrawünsche, wie z.B. eine Gruppensoftware für alle Domains und einige andere kleine Dinge, die auch von Promt. Zitat von Cyrano E.: "Der Service ist sehr gut und erfüllt meine Vorstellungen von ihm. Die Dienstleistungen stimmen vollständig mit der Anwendung des Angebots überein. Jörg A. schreibt: Das Angebot erfüllt unsere Vorstellungen oder übererfüllen

Die Verbindung und der Service sind einfach und unkompliziert (nach ca. 9 Monate haben wir oder unsere Gäste keine Ausfälle gefunden). Demer T. schreibt: Das ist Cuge H. schreibt: Katharina H. schreibt: Das ist Brigitte H. schreibt: Das ist Herbert S. schreibt: Mit der Leistung sind wir vollauf einverstanden.

Webhosting, Domains kostengünstig anmelden

Preise pro Abrechnungsperiode inkl. 19% MwSt. Die Abrechnungsperiode ist von der TLD abhaengig ((in der Regel ein Jahr). Die Domains werden im Vorfeld in Rechnung gestellt. Der Vertrag wird um die jeweils gültige Mindestvertragsdauer erweitert. Für.DE-Domains wird die einmalig anfallende Setup-Gebühr von 1,19 inkl. 19% MwSt. pro Domain einbehalten. Preise pro Abrechnungsperiode inkl. 19% MwSt.

Es gibt keine einmaligen Einrichtungsgebühren für Webspace. Die Abrechnungsperiode liegt bei einem Kalendermonat oder einem Jahr und wird im Vorhinein berechnet. Der Mindestvertrag hat eine Laufzeit von einem Jahr. Der Vertrag wird um einen weiteren Zeitraum von einem Kalendermonat erweitert, wenn er nicht 2 Kalenderwochen vor Ende des Monats ausläuft.

Es besteht keine Gefahr von Verwechslungen zwischen der Website "software-billiger.de" und der Wort-/Bildmarke "notebooksbilliger.de".

In einem kürzlich ergangenen Beschluss hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden, dass dem Anbieter der Website notebooksbilliger.de keine Rechte gegen den Anbieter der Website Softwarebilliger.de wegen der Verwechslungsgefahr einer Wort-Bildmarke und der Ausgestaltung einer Website zukommen (OLG Frankfurt a. M., Urteile vom 26.10.2017, Az. 6 U 154/16). Seit 2008 führt die Angeklagte einen Online-Shop für Elektronikgeräte, insbesondere für Notizbücher, Laptop und andere Programme, unter der Domain www.notebooksbilliger.de: Sie ist Eigentümerin der am 12.02.2004 eingereichten und am 29.04.2004 registrierten Wort- und Bildmarke Nr. 30407225 für u. a. Rechner und Computersoftware: Die Klage wurde im Mai 2011 begründet.

Unter der Domain software-billiger.de verkauft sie Laptops, Desktop-PCs und Zubehör: Im September 2015 ermahnte die Angeklagte die Klägerin. Im Mahnschreiben wirft sie der Klage vor, das Design ihres Online-Shops auf das der Angeklagten gestützt zu haben. Der Kläger hat damit sowohl eine Marken- als auch eine Wettbewerbsverletzung begangen. Ebenso wie das LG Frankfurt (Urteil vom 23. Juni 2016, Rs. 2/3 O 413/15) waren das OLG Frankfurt und der Kläger der Ansicht, dass dem Antragsgegner keinerlei marken- oder wettbewerbsrechtliche Rechte zustehen.

Die Senatsverwaltung hat die Verabschiedung mit den nachfolgenden Richtlinien zur Publikation genehmigt: Unser Unternehmen hat den Kläger repräsentiert. Im Übrigen: Das OLG Frankfurt ließ die Verfügung wenige Tage nach Bekanntgabe an die Beteiligten, lange vor der Beschwerdefrist (eine Nichtzulassungsklage wäre möglich) und ohne ausreichende Unkenntnis der Beteiligten ergehen.

Daher konnte die Entscheidungsfindung nicht vorab von den Betroffenen untersucht und das weitere Verfahren nicht ausreichend untersucht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema