Com Domain Abfrage

Com-Domain-Abfrage

Die ORG mit notre recherche WHOIS. Wer steht hinter einer Website? Welcher ist der Inhaber einer Domain (Whois)? Mit der Whois-Domainabfrage können Sie herausfinden, wer der Inhaber einer registrierten Domain ist. Sie können hier nach Domainnamen mit der Endung .

Sichern Sie Ihre Angaben in der WHOIS-Datenbank.

Wie kann ich mit einer WHOIS-Abfrage herausfinden? Ermitteln Sie, wann ein Domain-Name eingetragen wurde und wann er abläuft. Falls Sie mit den Verantwortlichen der Domain Kontakt aufnehmen möchten, sind Sie bei uns an der richtige Stelle. Ermitteln Sie, wo die Domain eingetragen ist und welche Domain-Name-Server genutzt werden.

Von wem stammen die.ORG-Domains? Gratis mit jeder Domain. Gratis mit jeder Domain. Holen Sie sich freie Performance-Optimierung für Ihre Website, bevor der Verkehr Sie erreichen. Gratis mit jeder Domain. Das Webhosting-Paket macht es sehr einfach, Ihre Website durch die Softwareinstallation mit nur einem Klick zu erstellen.

Kontrollieren Sie und verringern Sie das Sicherheitsrisiko von Identitätsdiebstählen und unbefugter Domainnahme.

Welcher ist der Inhaber der Domain? Wie Sie den Ansprechpartner erreichen - wer ist der Ansprechpartner?

Was verbirgt sich hinter der Website? Woher kommt die Website? Ab wann gibt es die Website? Aber woher bekommst du diese und andere Infos über eine Website? Es ist nicht leicht, Websites aufzudecken. Häufig fällt der ungeübte Konsument auf Websites herein, weil er nicht weiß, wie er dies nachprüfen kann.

Inzwischen gibt es viele Arten von Betrug, die mit der Unterstützung von Websites verübt werden. Im Leitfaden zum Thema sicheres Einkaufen zum Beispiel schildern wir, was Ihnen auf den ersten Blick auf einer zweifelhaften Website auffällt. Es gibt aber auch Wege, hinter die Szenen einer Website zu blicken. Alles, was Sie wissen müssen, ist, wo Sie nachschauen können und welche Information fast immer kostenlos ist.

Wenn sie alle Angaben zusammenstellen, ergibt sich in der Regel ein Foto, in dem die Website eher als ernst oder zweifelhaft präsentiert wird. Eine Whois-Abfrage liefert Ihnen Angaben zu Websites oder IPAdressen. Web-Seiten und Anbieter bieten Ihnen ein Portal, in dem Sie die Suchabfrage beginnen können. Unglücklicherweise gibt es nicht einen einzigen Abfragepunkt für alle Web-Adressen.

Sie ist abhängig von der Erweiterung, der sogenannten landesspezifischen oder generischen Top-Level-Domain, sowie vom Anbieter der Website. Was für Daten erhält man aus einer Whois-Abfrage? Während der Abfrage werden verhältnismäßig viele Daten zur Verfügung gestellt. Das ist abhängig von den Domain-Registrierungsstellen oder der Internet Corporation of Assigned Names and Numbers (ICAAN).

Wenn eine Website auf eine private Person angemeldet ist, machen einige Web-Hoster diese Information nicht verfügbar. Problematisch wird es, wenn Websites über so genannte anonymisierte Dienste angemeldet werden. An dieser Stelle werden Sie keine Angaben darüber finden, wer sich hinter der Domain verbirgt. Selbst wenn Ihnen ein vermeintlicher Eigentümer einer Website gezeigt wird, heißt das nicht, dass Sie auch die Angaben des eigentlichen Eigentümers vor sich haben.

Zur Informationsbeschaffung dient eine Browsererweiterung, ein so genanntes Ad-On oder eine korrespondierende Website. Einige Suchmaschinen geben Ihnen nicht alle notwendigen Auskünfte. Hier haben wir für Sie eine Übersicht zusammengestellt, in der Sie die unterschiedlichen Anfragen für die gängigsten Top Level Domains vornehmen können. Wenn Sie in den aufgeführten Webportalen keine Angaben zu den Eigentümern oder Personen finden (mit Ausnahme von Anonymisierungsdiensten), sollten Sie die Website des Webhosts besuchen.

Im Folgenden werden wir Ihnen schrittweise aufzeigen, wie Sie den Besitzer einer Website finden. Verwenden Sie je nach Ende den entsprechenden Service. Bei deutschsprachigen Seiten mit der Erweiterung. de sollten Sie sich auf der Website von Denic. de eintragen. Öffne die Website de und klicke oben links auf "Domainabfrage".

Tragen Sie die Domain der Website, die Sie überprüfen möchten, in das Feld des angezeigten Formulars ein und drücken Sie dann auf "Anfrage starten". In der Suchmaske können Sie die Web-Adresse eingeben und auf "Suchen" drücken, wenn Sie z.B. den Besitzer einer. Die Abfrage bei denic. de verlief bis zum 24.05.2018 wie folgt:

Ob der Domänenname bereits vergeben oder noch verfügbar ist, erfahren Sie im ersten Arbeitsschritt. Falls der Namen eingetragen ist, können Sie weitere Informationen anfordern. Zum Beispiel wähle "weil du sichergehen willst, wer sich hinter der Webseite befindet, auf die unter der Domain zugegriffen werden kann" und gib im Eingabefeld "Ich möchte überprüfen, wer die Domain angemeldet hat" ein.

Dann auf " Senden " drücken. Nun sehen Sie den Domain-Inhaber und den administrativen Kontakt. Hinweis: Bei Fake-Shops oder falschen Websites kann man den Informationen dort in der Regel nicht vertrauen. Trotzdem sind Informationen über den Domain-Inhaber wertvoll: Bei falschen Seiten entsprechen die Anmeldedaten des Domain-Inhabers oft nicht den Impressumsdaten.

Haben Sie gewusst, dass Sie auch den Standort des Servers einer Website bestimmen können? Dies ist auch hilfreich, wenn Sie zweifelhafte Websites wiedererkennen wollen. In einer detaillierten Gebrauchsanweisung wird erklärt, wie man den Standort des Servers einer Website findet.

Auch interessant

Mehr zum Thema