Domäne Anmelden

Domain-Anmeldung

Vergessen Sie bei der ersten Anmeldung nicht die Domäne im Anmeldebildschirm. Die Domain ('ug-student\') muss vor dem Benutzernamen stehen: Domain-Benutzer können sich einloggen und daran arbeiten. Nun muss ich aber zuerst die Workstation zur Domäne "Schule" hinzufügen. Er muss sich nur an der Domäne anmelden und erhält dann Zugriff auf die entsprechenden Ressourcen.

Geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Da gibt es solche Sachen, die ganz einfach sind - wenn man sie kann. Dies beinhaltet auch die Einwahl in eine entfernte Windows-Domäne über VPN, z.B. wenn Sie ein externes Festplattenlaufwerk auf einem Remote-Server abbilden wollen. Ich war verunsichert, dass das Login-Feld nur nach Benutzername und Kennwort fragt, das Domain-Eingabefeld ist grau hinterlegt und kann nicht geändert werden.

Daher müssen Sie wie in älteren Versionen von Windows einen Domain-Namen in Grossbuchstaben vor dem Benutzernamen eintragen. Besonders, wenn man diesen Kunstgriff nicht beherrscht, oder wenn man sich nicht mehr daran errinern kann.

Domänen-Login (Windows) - LabVIEW 2017-Hilfe

Verwenden Sie den Domain Account Manager, um eine Domäne zu erzeugen und zu löschen, eine Domäne zu implementieren und zu löschen, eine Netzwerkdomäne hinzuzufügen und zu löschen, ein Lookout-Konto zu implementieren und Domänenbenutzer und -gruppen zu managen. Verwenden Sie den Domain Account Manager, um sich bei einer lokalen Domain anzumelden: Um den Domain Account Manager anzuzeigen, aktivieren Sie die Sicherheitstools des Domain Account Managers.

Um das Dialogfeld Anmelden an Domäne anzuzeigen, müssen Sie auf die Domäne doppelklicken, an der Sie sich anmelden wollen, und die Option Bei Domäne anmelden auswählen oder mit der rechten Maustaste auf die betreffende Domäne und dann im Kontextmenü Anmelden auswählen. Gib deinen Usernamen und dein Kennwort ein und klicke auf Login.

Um sich von einer Domäne abzumelden, klickt man auf die Domäne und wählt Domäne "Abmelden" oder klickt mit der rechten Maustaste auf die betreffende Domäne und wählt aus dem Menü Ausloggen.

Windows Domain| Rechenzentrum für Informationsverarbeitung in Deutschland |

Windows-Computer oder Computerpools, die Mitglieder dieser Domäne sind und sich bei ihr eingeloggt haben, können automatisiert ZDV-Dienste (Benutzerverwaltung, Netzwerklaufwerke, Dateidienste usw.) ausnutzen. Der lokale Verwalter muss nach der Bearbeitung der Anwendung den Computer für die Teilnahme an der Windows-Domäne konfigurieren. Für den Anwender besteht der Hauptvorteil darin, dass seine Dateien bei der Verwendung des Dateiservices auf einem hoch verfügbaren und täglichen Backup-Laufwerk zur Verfugung gestellt werden.

Darüber hinaus können Domain-Benutzer auf verschiedene Printer und Plots unmittelbar aufrufbar sein. Hinweis: Die Domain-Mitgliedschaft hat keinen Einfluß auf die Computerverwaltung des Administrators.

Mehr zum Thema