Domain Adresse Prüfen

Domänen-Adressprüfung

Möchten Sie überprüfen, ob Ihre Domain oder IP auf der Blacklist steht? Im vierten und letzten Schritt wird geprüft, ob die Domäne der E-Mail-Adresse wirklich existiert. Bei der Registrierung Ihrer Domain haben Sie mehrere Möglichkeiten, Ihre IP-Adresse zuzuweisen. Deshalb hat jede Website zwei Namen oder Adressen. Mit dem Homepage-Baukasten - eine eigenständige Internetadresse kostet immer Geld.

Verbandsmarketing - inkl. Online-Arbeitshilfen: Erfolgreich .... - Hans-Werkzeuge von Hartmut Fischer

Die heutige Vereinigung benötigt eine aktive Vermarktung, um neue Vereinsmitglieder zu werben und die finanziellen Ressourcen zu verwalten. Sie lernen in diesem Handbuch, wie Sie die für Ihren Club passenden Massnahmen treffen, aktive Kontaktpflege betreiben und wirkungsvoll die wichtigen Erkenntnisse aus dem Clubleben in die Presse tragen. Stellen Sie die Arbeit Ihres Clubs der breiten Masse vor und sorgen Sie mit aktuellem Marketingmaterial für die Zukunftssicherung Ihres Clubs.

Und wie überprüfe ich, ob meine IP auf der schwarzen Liste steht?

Sollten Sie Schwierigkeiten beim Versenden von E-Mails haben oder Ihre Adressaten Ihnen sagen, dass sie keine E-Mails mehr von Ihnen bekommen werden, wurde die IP Ihres Rechners möglicherweise auf die schwarze Liste gesetzt. Blacklists sind eine Reihe von IP-Adressen, von denen SPAM oder gar Hackerangriffe abstammen.

Diese Blacklists werden von vielen Anbietern verwendet, um SPAM so früh wie möglich zu unterdrücken. Dies ist ein gängiges und in der Regel vernünftiges Verfahren. Man gerät aber gelegentlich auf eine solche Wunschliste und weiss wahrscheinlich nichts davon. Warum das so sein könnte, ist meistens nicht der Grund.

Mit diesem Leitfaden können Sie leicht feststellen, ob Sie oder die IP-Adresse Ihres Rechners auf einer solchen Auflistung stehen. Bei der Überprüfung geht es immer um die IP des eMailservers. Aber das Ganze kann auch ganz anders wirken und macht sich gleich bemerkbar: Ist Ihre IP aufgelistet, können Sie dies an dem rotem Tipp und dem'Detail'-Button in der Spalte'Grund' ablesen.

In der Regel kommen Sie hier zum entsprechenden Administrator der Sperrliste und haben auch die Gelegenheit, eine Löschung der IP zu verlangen. Das ist jedoch nur möglich, wenn dem Administrator der Sperrliste klar gemacht wird, dass die Ursachen beseitigt sind. Ein solcher Grund könnte ein missbrauchtes Kennwort eines Mail-Accounts von Ihnen oder Ihren Gästen sein, aber auch ein Anzeichen für einen Angriff auf Ihren gesamten Rechner.

Auch interessant

Mehr zum Thema