Domain Anbieter

Domänenprovider

Es ist wichtig, sich für ein Domain-Webhosting zu entscheiden, welches Ihren Anforderungen entspricht. Ist die Domain bei Sedo zu verkaufen, können Sie ein Gebot abgeben und online mit dem Anbieter verhandeln. Auf die Vergabe der Domain hat der Provider keinen Einfluss und garantiert nicht, dass die gewünschte Domain auch vergeben werden kann. Überprüfung der E-Mail-Adresse für.com/.

net/.org/.info-Domains. Sie können diesen Code von Ihrem aktuellen oder ehemaligen Provider erhalten.

Populäre Domain Hoster - Stand Juli 2018

In Anlehnung an den Beitrag The most popular web hosters of successful sites analysierte ich die 10.000.de-Websites mit den meisten Nutzern, bei welchem Provider sie ihre Domain eintragen. Sie können die Domains dieser Anbieter in unserem Domain-Preisvergleich untereinander abgleichen. Wenn Sie einen verlässlichen Anbieter für die Domainregistrierung suchen, ist die obenstehende Abbildung ein guter Anhaltspunkt.

Demnach sind die meisten Domains bei 1&1 angemeldet. Die 1&1 ist Europas grösster Anbieter für Webseiten mit mehr als 12 Mio. Domains und 1&1 nutzt 1&1 für die Domainregistrierung, insbesondere im untersten Teil der Top 10.000. 1&1 verfügt über alle erforderlichen Funktionalitäten, aber 1&1 ist der kostenintensivste Anbieter für Domains.

Vielfach erhalten die Webseiten nicht nur die Domain von 1&1, sondern auch das Web-Hosting. Andere oft benutzte Provider, die auch Web-Hosting und Domains anbietet, sind DomäneFactory (Teil von Hosteuropa ), All-Inkl.com und Wirteuropa. Die drei Anbieter verfügen über alle erforderlichen Funktionalitäten zur Domainregistrierung. Wenn Sie nur an der Domainregistrierung Interesse haben, empfiehlt es sich, einen spezialisierten Domain-Provider zu verwenden.

Die Domains bei United Domains sind oft sehr kostspielig, so dass ich überrascht bin, dass so viele Webseiten diesen Provider haben. Bei INWX und Domaindiscount24 sind die Tarife wesentlich günstiger. Interessanterweise verwenden die gelungenen Webseiten oft Hetzner-Server (vor allem dedizierte Server), aber kaum registrierte Domains bei Hetzner.

Ich kann INWX weiterempfehlen. Er wird von vielen (erfolgreichen) Webseiten insbesondere für die Domainregistrierung verwendet und für viele Domain-Endungen zählt INWX zu den günstigsten Providern. Provider, die auf Web-Hosting wie 1&1 oder DomäneFactory spezialisieren, registrieren oft nur Domains als Zusatzgeschäft, vor allem für ihre Kundinnen und Kunden, die bei ihnen einen Web-Hosting-Tarif haben.

Unglücklicherweise erfährt man hier öfter, dass Domains kostspieliger werden, um zusätzliches Einkommen von ihren Webhosting-Kunden zu erwirtschaften. Dagegen sind die Kosten für spezialisierte Domain-Hoster oft wesentlich günstiger. Abgesehen von INWX verwende ich gern Domain-Offensive (do.de), vor allem wegen der sehr günstigen.de-Domains in der Domaine. Vor allem die Preis- und Leistungsangaben der Anbieter wechseln regelmässig oder es erfolgen für einen begrenzten Zeitraum spezielle Aktionen.

Maßgeblich sind ausschließlich die auf den entsprechenden Websites der Anbieter angegebenen Konditionen.

Auch interessant

Mehr zum Thema