Domain Einrichten

Domäneneinrichtung

Die Abkürzung DNS steht für Domain Name Server. Sie können eine Domain einfach aktivieren oder deaktivieren. Die Abkürzung DNS steht für Domain Name System. Tragen Sie die Adresse der Website ein, an die Sie die Weiterleitung einrichten möchten. Wenn Sie ein externes Hosting einrichten wollen, muss das DNS der Domain auf den jeweiligen Webserver zeigen.

Einrichten einer geparkten Domain - Hostepapa Wissensdatenbank

Parkierte Domains sind Domain-Namen, die auf Ihre Haupt-Domain verweisen. Die Haupt- Domain und die parkenden Domains weisen die gleiche Website auf. Parkierte Domains haben keine eigenen Index-Seiten oder Ordner auf Ihrer Startseite. So richten Sie eine parkende Domäne ein: Klicke auf Mein C-Panel. Sollte Ihr HostPapa-Konto mehr als eine Domain haben, wählen Sie den entsprechenden Domain-Link und tragen bei Interesse das Kennwort für das C-Panel ein.

Wählen Sie im Bereich Domains das Symbol Parked Domains. Tragen Sie im Feld Neue vorerfasste Domain anlegen den Domain-Namen ein, den Sie einparken wollen (ohne das www). Wählen Sie Domäne einfügen. Sobald der Domain-Name eingetragen ist, wird eine Meldung eingeblendet. Hinweis: Domains müssen nicht angemeldet werden, bevor sie abgestellt werden.

Außerdem werden sie nicht arbeiten, wenn sie nicht so eingestellt sind, dass sie auf die DNS-Server von HostPapa deuten. Eine Domain parken: Domain-Server einrichten/übertragen: Dieser Beitrag könnte auch für Sie von Interesse sein:

Domainverbindung auf einem (virtuellen) Rechner

Normalerweise verwenden Sie dafür eine Domain. Sie können ein Shared Hosting-Paket, wie z.B. ein Webhosting-Paket oder einen Web-Server, zusammen mit einer Domain ordern und mit dem entsprechenden Konfigurationswerkzeug aufgeben. Praktisch ist, dass die Domain - auch "Domainverbindung" oder "Domainverbindung" oder "domain connection" oder "Domainverbindung" oder "Domainverbindung" genannt wird.

Anders als bei einem Shared Hosting-Produkt müssen Sie die Domain-Konnektivität (Domain-Setup) auf einem selbst verwalteten Rechner, z.B. einem virtuellen Rechner oder Root-Server, durchführen. Nachfolgend möchte ich Ihnen die wichtigsten Hinweise für die Bestellung von Domains und die Anbindung von Domains an ein selbstverwaltetes Produkt erläutern. Virtueller und Root-Sever verfügen über einen eigenen Nameserver Dienst.

Vor dem Erstellen einer oder mehrerer neuer Domains auf Ihrem Rechner sollten Sie zunächst die DNS-Vorlage für Ihren Rechner umstellen. Loggen Sie sich bei Parallels Plesk Panel, der Verwaltungssoftware für Ihren Webserver, unter dem Usernamen "admin" und Ihrem Kennwort ein. Danach unter " Serveradministration/Tools&Einstellungen " die Kategorie "Allgemeine Einstellungen" auswählen und dort auf die Schaltfläche "DNS-Template" tippen.

Zunächst müssen Sie einen Nameservereintrag für Ihren Rechner anlegen. Geben Sie im Eingabefeld Domänenname den allgemeinen Rechnernamen Ihres Rechners unter Name-Server ein. Danach müssen Sie einen Ressourcen-Eintrag für die Zonenvorlage einrichten. Sie müssen die DNS-Vorlage nur einmal pro Datenserver anpassen, egal wie viele Domains Sie danach auf diesem einrichten.

Wenn Sie die Name-Server-Einträge angelegt haben, sollten Sie im folgenden Arbeitsschritt die Domäne im Administrationswerkzeug einrichten. Gehen Sie dazu in die Systemsteuerung unter dem Menüeintrag "Websites&Domains" und wählen Sie "Neue Domain hinzufügen". Geben Sie im Eingabefeld "Domain-Namen" die von Ihnen gesuchte Domain mit der dazugehörigen Durchwahl ein. Vorher sollten Sie über einen Domain-Check prüfen, ob der von Ihnen gewählte Domain-Name noch da ist.

Nachdem Sie die DNS-Vorlage für Ihren Rechner bereits eingestellt haben, können Sie in der DNS-Serverkonfiguration ganz normal die Einstellung "Use our DNS settings" aussuchen. Der neue Bereich wird nun korrekt eingestellt. Der neue Domänenname ist nun auf Ihrem Rechner angelegt. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Wunsch-Domain mitbestellen! Unter " Administration/Domainservices " den Menüeintrag "Neue Domain beantragen oder übertragen" eintragen.

Tragen Sie Ihren gewünschten Domainnamen in die Checkbox ein und drücken Sie dann auf "Domain prüfen". Wenn der Domain-Name noch frei ist, können Sie die Domain gleich mitregistrieren. Markieren Sie in den jeweiligen Eingabefeldern die Domäne, deren Daten Sie übernehmen möchten. Das ist lohnend und zeitsparend, da Sie sonst den Domaininhaber, die Admin-C, Tech-C und Zone-C Daten von Hand eintragen müssen.

Anschliessend auf " Weiter " drücken, um zu "Domain bestellen" zu gehen. Geben Sie die Daten für Domain Ower, Admin-C, Tech-C und Zone-C ein, falls Sie diese nicht bereits von einer anderen Domain übertragen haben. Nun müssen Sie nur noch Ihre IP-Adresse unter "Primary DNS Netadress" eingeben, die "Daten überprüfen" und dann Ihre Domain-Bestellung aufgeben.

Sie können eine neue Domain mit dem entsprechenden Serverprodukt gleich auf dieser Webseite anmelden und dann die Domain wie oben angegeben verbinden. Das Einrichten Ihrer Domain ist damit beendet. Sind Ihnen weitere Probleme bei der Bestellung oder Anbindung von Domains bekannt geworden? Sie haben noch weitere Informationen zur Konfiguration einer Domain auf einem Serverprodukt?

Auch interessant

Mehr zum Thema