Domain Whois Abfrage

Whois-Abfrage der Domain

Springe zu Wie funktioniert die Abfrage? - Die Registrare haben ihre eigene Domain-Datenbank. Die WHOIS-Abfrage ermöglicht es Ihnen, Details zu einer bestimmten Domain abzufragen. Für einige Domains ist es nicht möglich, diese Daten abzufragen oder die Abfrage dauert sehr lange (bis zu mehreren Minuten!).

Loggen Sie sich mit Ihrer Reseller-ID und Ihrem Passwort bei www.domainbestellsystem.de ein und klicken Sie links auf Whois-Abfrage.

Fragen Sie ganz unkompliziert whois nach Domains ab.

Dein Webbrowser erlaubt keine Webfonts. Auf unseren Websites werden Web-Fonts verwendet. Zur Verbesserung unseres Services gestatten Sie Ihrem Webbrowser die Nutzung von Webfonts. Zur Personalisierung der Seiteninhalte und zur Analyse des Zugriffs auf unsere Webseite verwenden wir sogenannte sog. Cookie. Wir teilen auch mit unseren Partnern Daten über Ihre Nutzung unserer Webseite zur Analyse.

Unser Vertriebspartner kann diese Information mit anderen von Ihnen zur Verfügung gestellten oder im Zuge Ihrer Verwendung der Services gesammelten Information kombinieren. Wenn Sie unsere Website weiter benutzen, stimmen Sie unseren Keksen zu. Weitere Information über die von uns eingesetzten Cookies:

Wer ist / Tools / Firma

Wir als zertifizierter Experte für Microsoft Project Solutions begleiten Sie bei der Einführung Ihrer Projektmanagement-Lösung. Ich biete Ihnen ein an Ihre Anforderungen angepaßtes und mit der Weiterentwicklung Ihres Betriebes wachsendes Ladenlokal. Wir begleiten Sie von der Idee über die Realisierung bis hin zum laufenden Betrieb Ihres Online-Shops. Eine gut geführte Archivierung ist mehr als eine bloße Zusammenstellung ihrer Bestandteile.

Nur die Auswertung und Klassifizierung von Inhalten macht ein Archiv nutzbringend. Können Auftragsprinzipien und die Gestaltung eines Archives an die entsprechenden Erfordernisse angepaßt werden, ohne den tatsächlichen Archivinhalt zu ändern und die entsprechenden Erfordernisse zu berücksichtigen, können sie effizient genutzt werden und passen sich reibungslos in die Unternehmensprozesse ein.

Wer ist

Die Bezeichnung "Whois" ist ein spezifisches Verfahren, um Daten über die Inhaber und administrativen Ansprechpartner (Admin-C) von Domains abzurufen. Noch in den Kinderschuhen des Internets waren alle Domains bei einem einzigen Registrare, der DARPA (Defense Advanced Research Project Agency), registriert.

Aufgrund der steigenden Anzahl von Domains gab es auch immer mehr Registrierstellen. Gleichzeitig nahm auch die Anzahl der missbräuchlichen Anfragen nach Domain-Informationen zu. Zum Beispiel benutzten viele Spam-Versender die Whois-Abfrage, um auf die E-Mail-Adressen von Webmasters zuzugreifen. Daher gibt es heute schärfere Vorgaben für den Zugang zu whois-Daten. Die Whois-Daten enthalten in der Regel Informationen, die auch im Internetauftritt zu sehen sind.

Zusätzlich beinhaltet die Abfrage Informationen über den für die jeweilige Domain verwendeten Web-Host sowie die Kontaktinformationen des Ansprechpartners und der Registrierungsperson. Ein weiterer wichtiger Indikator für Whois-Daten ist das Ablaufdatum der Domains. Die Whois-Abfrage kann also mit einem Grundbuchauszug verglichen werden.

Auf die Whois-Datenbanken kann z.B. über die Datenserver der nachfolgenden Unternehmen zugegriffen werden: Mit den Whois-Daten erhalten die Suchmaschinenoptimierung einen wichtigen Anhaltspunkt für ihre Tätigkeit, die hier kurz aufgelistet sind: Mit der Whois-Query werden die Website-Besitzer überprüft und es wird überprüft, ob es sich bei den Austauschprojekten um ernsthafte Websites handeln kann. Eine Whois-Abfrage ist nicht immer gelungen, da die Darstellung mit unterschiedlichen Services getarnt werden kann.

Nachfolgend sind alle Whois-Daten nach TLD geordnet. Oft wird angenommen, dass eine Suchmaschine wie Google auch whois-Abfragen startet, um Spam -Versender zu erkennen. Gleichzeitig hat ein Link von einer Website mit den selben Whois-Daten eine schwächere Wirkung als Links von verschiedenen Domains mit verschiedenen Administratoren oder Eigentümern.

In SEO-Kreisen wird daher immer wieder diskutiert, ob die Whois-Daten ein Ranking-Faktor sind oder nicht. Wenn Sie jedoch annehmen, dass Googles Algorithmus oder Quality Rate gewisse Administratoren oder registrierte Benutzer als unerwünschte Nachrichten kennzeichnen, sind die Whois-Daten ein Hinweis darauf, dass ein Link von dieser Website auch als unerwünschte Nachrichten zu deuten ist.

Die Whois-Daten geben also Hinweise für Bad Neighbourhood, aber nicht nur für Google und andere Google.

Auch interessant

Mehr zum Thema