Domainnamen Check

Überprüfung des Domainnamens

Auf Wunsch können Sie direkt nach der Domainprüfung weitere interessante Internetadressen und Domainendungen buchen. Domänennamen können weltweit nur einmal vergeben werden und bilden die Basis für Ihr Unternehmen im Internet. Die Domainprüfung von Domains ist wichtig. Tips für die richtige Domain. Die Domain entscheidet über Erfolg und Misserfolg.

Beispiel für gute und böse Domains[ Info-Grafik

Ein guter Bereich kann einem Betrieb zu viel versprechen. Mit einer guten Domain können Internetnutzer durch direktes Eingeben eines Schlüsselwortes zu Ihnen geleitet werden. Ein guter Domainname kann viel günstiger sein als herkömmliche Werbebotschaft. Ja, aber was ist eine gute Domain? In der folgenden Info-Grafik sehen Sie, was Sie bei der Suche nach einer für Sie passenden Domain berücksichtigen sollten, welche Suchkriterien berücksichtigt werden sollten und welche nicht.

Warum eine gute Domain? Grundlegende Basis eines jeden Betriebes ist sein Firmenname. Daher sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Art von Domainnamen Sie wählen. Macht der Domänenname Sinn? Übermittelt der Domänenname die Unternehmensziele? Ist der Domänenname in keiner Weise mit dem Content der Webseite verbunden?

Die Wahl des Domain-Namens sollte unter keinen Umständen willkürlich erfolgen. Bei der Wahl Ihres Domain-Namens sollten Sie immer eine Absicht und einen Sinn haben. Inwiefern ist ein guter Domänenname strukturiert? Genauso wie der Firmenname ein wesentlicher Teil einer Firma ist, kann auch der Firmensitz ein wesentlicher Teil sein.

Gleiches gilt für den Domainnamen. Die beiden Domainnamen "www.innenstadt.de" und "www.innenstadt-seitengasse.de" werden in der nachfolgenden Informationsgrafik wiedergegeben. Diese beiden Domainnamen sind zunächst fast identisch. Aber die beiden Domainnamen sind sehr verschieden! Schon diese drei Punkte entscheiden nicht nur über die Merkfähigkeit des Domainnamens, sondern auch über den künftigen Gesamterfolg des Unter-nehmens!

Wenn Ihre Website jedoch nur einen Bereich betrifft, kann es auch Sinn machen, diese geographische Herkunftsangabe in die Domain zu übernehmen. Eine Top Level Domain ist die Erweiterung einer Domain, z.B.".de" oder".com". Dabei gibt es generische Top Level Domains, generische Top Level Domains. Die Toplevel-Domains waren anfangs nur für die einzelnen Zielgruppen freigeschaltet.

Viele generische Top-Level-Domains sind nun jedoch für alle Benutzer kostenlos zu haben. Es gibt auch Länderdomains, die landesspezifische Top Level Domains wie".de" (Deutschland),".at" (Österreich) oder".it" (Italien) sind. Nahezu jede Domain ist kostenpflichtig. Der Preis hängt vom Domainnamen ab und reicht von weniger als einem Cent pro Woche bis hin zu Domains in Millionenhöhe.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass es heute bereits 15 Mio. registrierte.de-Domains gibt. Nur 0,8 Mio. dieser 15 Mio. Domains haben einen kurzen und beschreibenden Domainnamen! Bei einer Domain können Sie die Möglichkeit der authentischen Vermarktung Ihres Unternehmens oder Ihrer Marken im Netz nützen. Gleichzeitig schaffen und festigen Sie das Kundenvertrauen in Ihr Unter-nehmen!

Allerdings müssen Sie die Domain vor einer anderen Person schützen, sonst könnte sie kostspielig werden. Namhafte Warenzeichen erkennen oft bereits vergebene Domains. Verglichen mit herkömmlichen Werbeträgern wie z. B. Werbespots, TV- oder Radiowerbung, kann eine Domain die günstigste Möglichkeit sein, für Ihr Geschäft zu werben.

Auch interessant

Mehr zum Thema