Domainvergabe

Domänenzuordnung

bei den neuen Biz- und Info-Domains: Ist der Umzug in eine gute Ausgangsposition für die anstehende Domainvergabe bereits erfolgt? IP-Adress- und Domain-Namen-System. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu Domains und deren Vergaberichtlinien. Vergabe der Domain von . tirol Auktionen.

und der jeweiligen Organisation zur Domainvergabe nur als Vermittler tätig.

Zuweisung von Domains / Was ist eine Domain?

Aber da sich nur wenige Menschen länger an numerische Codes erinnern können, werden diese vom Domain Name System (DNS) eingeblendet und in alpha-numerische Addressen umgerechnet. Seitdem kostenlose Second Level Domains knapper werden, kommen laufend neue allgemeine Top Level Domains wie.info,.tv oder.name hinzu.

VON DER DENIC. Domainnamen mit allgemeinen Top-Level-Domains wie.com oder.org können bei uns angemeldet werden. Bei Abschluss eines Webspace-Vertrages mit einem Internetprovider für Ihre Webseite registrieren diese in der Regel die Domain bei DeNIC oder dem jeweiligen Registrare. Auch die Domainregistrierung über einen solchen Dienstleister ist in der Regel günstiger als bei der DeNIC selbst.

Neue Rechtsfragen stellen sich jedoch, da drei Akteure (Kunde, Dienstleister, DeNIC) mitwirken. Häufig treten bei der Kündigung des Provider-Vertrages Schwierigkeiten auf, z.B. wenn sich der Dienstleister als Domain-Inhaber oder admin.c registriert hat oder ein Retentionsrecht an der Domain durchsetzt. Er ist jedoch dazu angehalten, vorab zu überprüfen, ob die angemeldete Domain Rechte Dritter, vor allem Marken- und Namensrechte, beeinträchtigt und DeNIC von jeglicher Verantwortung zu befreien.

Laut einer aktuellen Entscheidung des BGH sind weder De-NIC noch die Diensteanbieter dazu angehalten, eine mögliche Rechtsverletzung Dritter durch die Domainregistrierung zu prüfen. Zur Prüfung ist die DE-NIC nur bei offenkundigen Rechtsverstößen berechtigt. Zusätzlich müssen der technische Kontakt (tech.c) und der für die Website zuständige Sachbearbeiter (admin.c) bei der Einreichung des Antrags angegeben werden.

Admin. c ist in der Regel der Antragsteller, tech. c ist in der Regel die Dienstleister.

Domainzuordnung

Teilrecht - Abschnitt Domäne - Unterkapitel: Wo erhalte ich meine eigene Domain? Abhängig von der Domainart gewünschten, kontaktieren Sie bitte einen Registrierungsservice (auch Registry). Für die.at-Domain ist die Gesellschaft Nic.at. Sie können dort auch herausfinden, ob Ihr gewünschter Name noch unter der Domain gewählten verfügbar ist.

Domainabfragen sind auch über verschiedene Online-Zeitungen möglich. Bei den Vergabestellen für können die ausländischen Domains im Abschnitt " International Domains" gefunden werden. Vorraussetzung für eine direkte Anmeldung über ist, dass Sie Zugriff auf Nameserver und über haben. Zum Teil sieht auch die Vergaberichtlinie eine Anmeldung unter Ausschluss von über akkreditierten Registraren vor.

Domains werden daher in der Regel über den Host-Provider über gekauft. Sie können dort auch die internationale Domains abonnieren. Der Domain-Name sollte so kurz wie möglich sein und einprägsam Der Domain-Name darf nur Zeichen ("a-z", ohne Umlaute und " Ã"), Zahlen ("0-9") und Bindestriche ("-") haben. Ab März 2004 ist die Anmeldung von bestimmten Zeichen auch bei.at,.de und.ch Domains (IDN-Domains) möglich.

Die eigene Bezeichnung oder Gesellschaft ist grundsätzlich zulässig und harmlos, wenn er oder sie noch kostenlos ist. Obwohl diese eingetragen werden, wenn sie noch vorhanden sind, besteht bei Gefahr einer Unterlassung durch den Rechtsinhaber oder einen Wettbewerber unter Umständen bei Gefahr einer Verwechslung (siehe unter Beispiele in den Rubriken Entschei- dungen à und D und die sieben goldenen Domainregeln bei domainrecht.de).

Das ist z.B. beim Österreichischen Patent- und Markenamt möglich (teilweise gegen Gebühr); dort können Sie Ihren Domainnamen auch als Warenzeichen eintragen. Beim Reservieren einer Domain ist das Prinzip gültig: "Wer zuerst kommt, wird zuerst bedient". Das Vergabebüro überprüft nur, ob die Benennung gewünschte noch kostenlos ist, nicht aber, ob ein Dritter irgendwelche Rechte daran hat.

Empfehlenswert ist es, für die gewünschte Domain für den eigenen Internet-Auftritt so weit wie möglich zu bewerben früh, damit sie zum einen niemand besetzt oder man genügend Zeit hat, sie von einer anderen "freizugeben", wenn sie bereits vorbestellt ist. Hinweis: Die Regelung "first come - first served" wird oft als für der Besitz einer Domain verkannt.

Tatsächlich ist dies aber keine Domain-Regel, sondern ein Abgehen von einer Regulierung der Domainvergabe oder allenfalls einer Allokationsregel. Nic.at verzichten auf eine gewünschte, ob der Bewerber Anspruch auf die Domain gewünschte hat. Für Die Erfüllung der rechtlichen Anforderungen liegt in der alleinigen Verantwortung des Antragstellers. Kommt danach ein Dritter und behauptet gegenüber gegenüber dem Halter der Domain, profitiert der Eigentümer nicht von der Vorwegnahme.

Erst wenn die Rechte des Eigentümers gleichwertig sind, d.h. beide den selben Name haben und niemand beweisen kann, dass Namensträgers überragende bekannt ist, darf die Domain schneller beibehalten werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema