Eigene Domäne Kaufen

Kaufen Sie Ihre eigene Domain

Wenn Sie eine bestimmte Domain kaufen möchten, müssen Sie zunächst den aktuellen Besitzer ermitteln. Billige Angebote für Ihre eigene Domain. Auch Privatpersonen können ihre eigene Zeit gestalten. COM-Domain registrieren und kaufen. Kaufen Sie jetzt Ihre eigene Domain!

Eine eigene Domain - jeder kann eine Domain anmelden.

Der Begriff "eigene Domain" bezieht sich auf einen Domain-Namen, der auf eine Privatperson oder eine Rechtsperson eingetragen ist. Das Resultat dieses Projektes war das Domain Name System, kurz DNS. Grundsätzlich, und in den meisten Staaten ganz konkret, können Domain-Namen von jedermann eingetragen werden. Der Registrant erwirbt mit der Anmeldung das Recht, den Domain-Namen für einen vereinbarten Zeitraum zu nutzen.

In deutscher Sprache wird vom Besitzer einer Domäne gesprochen. Der Gebrauch und Besitz eines Domänennamens beinhaltet auch die Verantwortlichkeit für diesen Domänennamen. Um den Verantwortlichen einer Domäne bei jeder Registrierung einer neuen Domäne zu identifizieren, wird ein entsprechender Datensatz in einer öffentlich zugänglichen Whois-Datenbank angelegt. Die Kontaktaufnahme mit einem Domainnehmer ist über diesen Menüpunkt möglich.

In dem dazugehörigen Menüpunkt unter Admin-C findest du den Namen und die Anschrift der Person, die die Domain aussuchen kann. Zusätzlich wird registriert, welcher Service-Provider diesen Domain-Namen managt. Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) und ihre Dienststelle IANA (Internet Assigend Numbers Authority) sind für die Gestaltung und den ordnungsgemäßen Ablauf des Domainnamensystems zuständig.

Die Zuteilung generischer Top Level Domains (gTLDs) liegt in ihrer Souveränität, während die länderspezifischen Länder-Top Level Domains (ccTLDs) von Landesorganisationen administriert werden, die auch die Zuteilungsrichtlinien festlegen. Sie werden üblicherweise als Network Infocenter bekannt, weil sie die Daten für eine bestimmte Region managen, und zwar den Namespace unter der ihnen übertragenen Top Level Domain.

Die Registrierungsstellen haben eine Vereinbarung mit der ICANN, die es ihnen erlaubt, Domänennamen unter einer spezifischen Top Level Domain zu vergeben. Wer eine Domain anmelden möchte, kontaktiert die für die jeweilige Top Level Domain verantwortliche Registrierungsstelle. Für die Domainregistrierung wird in der Regel eine Gebühr erhoben. Es gibt Top Level Domains, unter denen Domain-Namen nur für geringe Kosten registrierbar sind; andere Top Level Domains erlauben Domain-Registrierungen für wenig Geld. 2.

Es gibt in Deutschland ein Kooperationsmodell für die Vergabe von.de-Domains, die von der Denic betreut werden. Ein Teil der Navigationsanforderungen konnte mit dem hierarchiebasierten Domain Name System erfüllt werden. Für den Zugang zu Information und Akten spielen sinnvolle Bezeichnungen in Domain-Namen eine große Bedeutung.

Domain-Namen prägen die Erwartungen des Nutzers an die Inhalte, die nach dem Abruf eines Domain-Namens im Webbrowser auftauchen. Zu Beginn der Entstehung des World Wide Web spielte der Domainname eine besonders große Bedeutung, da das Webangebot sehr rasch zunahm und ein Überblick nicht mehr möglich war. Genau wie der gewöhnliche Benutzer, wurden sie von Begriffen geleitet, versuchten Domain-Namen auf Misstrauen, beinahe wie man heute einen Suchbegriff in eine der Suchmaschinen einträgt.

Ein weiterer wichtiger Weg, um die gesuchten Themen zu erreichen, war die Verfolgung von vielversprechenden Hyperlinks auf ähnlichen Themenseiten. Infolgedessen war der Andrang nach Domain-Namen mit Gattungsbegriffen groß. Deshalb haben Domain-Namen etwas von ihrer Wichtigkeit eingebüßt. Ihre eigene Domain ist jedoch nach wie vor eine einzigartige Internet-Adresse und hilft bei der Suche nach Auskünften.

Darüber hinaus kann eine eigene Domain dazu beitragen, Ihren Ruf im Netz zu schonen. Denn hinter einem Domain-Namen steht eine natürliche Persönlichkeit, die für diese Domain zuständig ist und im Falle eines Konflikts verlässlich ansprechbar ist. Gleiches trifft besonders auf E-Mail-Adressen unter der eigenen Domain zu. Diese Bezeichnung ist ein Verweis auf relevante, wenn auch nicht ausdrückliche Rechtsvorschriften in Verbindung mit Domains.

Vorschriften, die vor allem auch für Domain-Namen Anwendung finden, sind im Marken-, Namens- und Kartellrecht zu suchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema