Eine Domain Erstellen

Erstellen einer Domäne

Bei der Domain handelt es sich um eine eindeutige Adresse im Internet oder den Namen Ihrer Website. Einen Analysebericht einer Domäne/URL erstellen. Wo kann ich eine Domain registrieren? Erstellen Sie zunächst die E-Mail-Adressen in Ihrem Control Panel. Sie können die Platzierung in den News nutzen, indem Sie eine unveröffentlichte Seitenanzeige erstellen und die Anzeige mit einer Seite verknüpfen.

Superschnelle SSD Webhosting aus der Schweiz

Wenn alles in Ordnung ist, öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie die Domain auf einer bestehenden Webseite einrichten oder eine eigene Webseite erstellen können. Um eine neue Domain auf Ihre vorhandene Webseite umzuleiten, drücken Sie auf "Add domain to existing domain" und selektieren Sie die Ziel-Domain auf der rechten Bildschirmseite.

Die Weiterleitung mit der Schaltfläche "Domain einrichten" absichern. Eine neue Webseite finden Sie unter "Eigene Webseite erstellen". Legen Sie einen neuen Ordner fest, in dem die neue Webseite später abspeichert wird. Mit der Schaltfläche "Domäne konfigurieren" die Einstellungen übernehmen.

Sollte dies noch nicht der Fall sein, kann der jetzige Inhaber der Domain diese gemäß dem Support Center-Artikel "Wie gebe ich einen Fachkontakt / Abrechnungskontakt ein" ein. Möglicherweise hat diese Domain bereits eine DNS-Zone. Damit die Domain auf einem Web-Hosting aufgebaut werden kann, muss die DNS-Zone gelöscht werden.

Wie kann ich eine DNS-Zone abmelden?

Wie kann eine Domain funktionieren?

Wie kann eine Domain funktionieren? Um Ihre Domain tatkräftig einsetzen zu können, brauchen Sie einen Hosting-Partner, der Ihnen die nötige Infrastuktur zur Verfügung stellt, um E-Mail-Adressen anzulegen, etc. Unter Ihrer Domain wird Ihre Webseite zugänglich sein, z.B. http://www.ihre-eigene-domain.com. In allen Shared Hosting-Paketen können Sie beliebig viele E-Mail-Adressen (ihr.name@ihre-eigene-domain.com) und Subdomains (http://subdomainname.ihre-eigene-domain.com) anlegen.

Aus triftigen Gründen für die Domainprüfung

Wenn Sie die Domäne überprüfen, können Sie diesen Schritt der Validierung für Ihre Sender auslassen. Beispiel: Sie wollen drei verschiedene Addressen für die Domäne @mydomain.com anlegen: Jeder dieser Links muss von Hand angeklickt und jeder Sender individuell aktiviert werden. Es gibt drei Optionen zur Prüfung der Domäne. In der folgenden Abbildung sehen Sie die Prozedur, um die notwendigen Daten zur Prüfung Ihrer Domain zu erhalten.

Die Domain ist nun überprüft, eine manuellen Überprüfung der Absenderadresse ist nicht mehr vonnöten.

Auch interessant

Mehr zum Thema