Eins und eins Domain Check

Ein und eine Domainprüfung

Um eine private Homepage oder eine Firmen-Website einzurichten, benötigt man einen Hosting-Tarif mit Domain(s), Webspace und mehr. haben Sie die Möglichkeit zu prüfen, ob Ihre gewünschten Domains noch verfügbar sind. Der Domain Check ermöglicht es Ihnen, schnell und einfach zu prüfen, ob Ihre Wunschdomain noch verfügbar ist. Der Domaintransfer kann mit dem Wechsel des Mobilfunkanbieters verglichen werden. Geben Sie Ihren Domainnamen unter Domainname ein.

Domänen - 1&1 Hosting

Ihre 1&1-Domain können Sie vertraulich anmelden und somit die öffentliche Verfügbarkeit Ihrer Kontaktinformationen im Netz unterdrücken. Legen Sie Subdomains Ihrer Domain an und benutzen Sie diese nach Ihren Vorstellungen. Benutzen Sie eine Domain, die Sie bei einem anderen Provider mit 1&1-Produkten eintragen. Verschieben Sie eine oder mehrere Domains von einem anderen Provider zu 1&1 - egal ob Sie bereits Kunden sind oder nicht.

Benutzen Sie Ihre Domain für die professionelle E-Mail-Kommunikation mit unseren diversen Mailangeboten. Melden Sie Ihre Wunsch-Domain bei 1&1 an und genießen Sie attraktive Angebote. Erfahren Sie mehr über die wichtigen rechtlichen Randbedingungen und Verfahren für Domains.

zusätzliche Domains

Mit einem Klick auf "OK" können Sie im folgenden Arbeitsschritt feststellen, dass Sie der Eigentümer der Domain sind und das Recht haben, diese zu verschieben. Danach können Sie ganz bequem das von Ihnen bevorzugte Angebot auswählen und Ihre Angaben eingeben. Den AuthCode oder AuthInfo (Autorisierungscode) für die zu verschiebende Domain tragen Sie hier ein.

Sie können den AutoCode oder AuthInfo, eine 6- bis 16-stellige Kombination aus Zahlen und Buchstaben, von Ihrem aktuellen Anbieter beziehen. Wenn Sie den Autorisierungscode (AuthCode oder AuthInfo) in Ihrem Kundenservice-Bereich eingeben, beginnen wir mit dem Anbieterwechsel. Nur dann wechselt der Domainstatus in Ihrem Kundenservice-Bereich auf "In Bearbeitung".

Haben Sie einen Anbieterwechsel für eine Domain (.com,.net,.org,.name,.info,.biz, etc.) verlangt, wird Ihnen eine E-Mail an die in den "whois"-Daten hinterlegte E-Mail-Adresse des Domain-Inhabers zugestellt. Diese E-Mail enthält einen speziellen Link, unter dem der Domain-Inhaber den Wechsel des Providers genehmigen muss. Ein Domaintransfer ist ohne Bestätigungsmail für ausländische Domains nicht möglich!

Unser kompetentes Personal berät Sie in allen Belangen rund um Ihren Umzug. Rufen Sie uns an unter 030/20 18 10 00 und unsere detaillierten FAQ zum Anbieterwechsel bleiben keine ungeklärt.

Auch interessant

Mehr zum Thema