Eu Domain Registrieren

Eu-Domain-Registrierung

Registrieren Sie jetzt eine.eu-Domain! Ausführliche Informationen zur schnellen und günstigen Registrierung von.eu-Domains. EU-Domain jetzt sicheres Marketing und Kommunikation bei der Porombka GmbH.

Sie können ab sofort Ihre eigene.eu-Domain registrieren! mit Sitz in einem EU-Mitgliedstaat sind berechtigt, eine.eu-Domain zu registrieren. eu-Domains können von jeder Privatperson, Firma, Organisation usw. für jeden (rechtlichen) Zweck registriert werden.

Registrierung einer EU-Domain - Wie verläuft der Registrierungsprozess?

Die EG-Verordnungen 733/2002 und 874/2004 führten den EU-weiten Bereich "eu" ein. Nähere Informationen dazu sind auch auf der Internetseite der Vergabestelle EURid (www.eurid.eu) zu erhalten. Die neuen.eu-Domains werden seit Ende 2005 zugeteilt. Mit der Einführung der e.eu³c-Domäne will die EU eine breite Palette neuer Domänennamen für Privatpersonen und Firmen in der EU zugänglich machen.

Das Hauptziel war es, die Vorherrschaft der USA im Domainbereich auszugleichen. Die gemeinnützige Registrierungsstelle für Internet-Domainnamen mit Sitz in Brüssel, die für die Organisation von Domainregistrierungen zuständig ist, wurde eingerichtet. Jeder, der eine neue EU-Domain registrieren möchte, kann sich jedoch nicht unmittelbar an Euroid richten, sondern muss sich an eine der mehr als 1000 zugelassenen.eu-Registrierungsstellen in der ganzen Welt wenden. 2.

Ein vollständiges Verzeichnis der anerkannten Einrichtungen ist auf der EURid-Website verfügbar. Der Registrierungsvorgang wird im Anschluss beschrieben: Gemäß Art. 4 der EG-Verordnung 733/2002 ist die Registrierung eines.eu-Domänennamens zulässig. Erstens, alle natürlichen Personen in der EU. Welche Anforderungen eine.eu-Domain genau erfüllen muss, ist in der EG-Verordnung 874/2004 vom 27. Mai 2004 festgelegt.

Das einzige zusätzliche Trennzeichen, das benutzt werden darf, ist ein Trennstrich, der nicht am Beginn oder am Ende der Domain sein darf. Die Gesamtlänge des Domainnamens darf 63-stellig sein. Dieses Verzeichnis der blockierten und vorbehaltenen Domänennamen kann auch von der Firma Euroid bezogen werden. Gemäß Art. 18 der VO 874/2004 sind Verleumdungen und Rassismus untersagt.

Auch darf eine Domain nicht gegen die Öffentliche Ordnung verstossen. Entsteht im Zuge einer Domainregistrierung ein Rechtsstreit, wird die Domain im Falle eines Urteils aberkannt. Gemäß Art. 21 der VO 874/2004 können die Domänen dieser Menschen und Einrichtungen entzogen werden, wenn sie nicht beweisen können, dass sie ein berechtigtes Interesse an der Domäne haben.

Gleiches trifft auf böswillige und spekulative Eintragungen (sog. Domain Grabbing), Eintragungen zur Beeinträchtigung des Wettbewerbes oder zur Irreführung der Konsumenten und sog. spekulative Nichtbenutzung der Domain für einen Zeitabschnitt von zwei Jahren zu. Mit einer Suchanfrage, der sogenannten WHOIS-Datenbank (www.whois.eu), kann jeder Internet-Nutzer feststellen, welche.eu-Domänennamen bereits zugewiesen wurden.

Ist die von Ihnen gewünschte Domain bereits zugewiesen, enthält die Datenbasis die Kontaktinformationen des aktuellen Domains. Denn die Dezentralität der Anmeldungen bei den mehr als 1000 Registern auf der ganzen Welt bedeutet auch einen Konkurrenzkampf zwischen ihnen. Darüber hinaus hängt der Preis auch davon ab, welche (Zusatz-)Leistungen ein Kunden bei der Vergabestelle in Anspruch nehmen kann, da die Vergabestellen neben der Nutzungsberechtigung für die jeweilige.eu-Domain oft auch Webspace und eine bestimmte Zahl von E-Mail-Adressen anbieten.

Diese werden dann an die jeweilige Registry gezahlt. Wer sich anmelden möchte, sollte die Suchanfrage bei der Firma Euroid nutzen, um eine geeignete Anmeldestelle zu finden, die auch in Deutsch arbeitet. Im Regelfall stehen die Vergabestellen dann im Zuge ihres Leistungsspektrums bei der Domainregistrierung mit Rat und Tat zur Seite.

Auch interessant

Mehr zum Thema