Freie Domainendungen

Kostenlose Domainendungen

Die Freie und Hansestadt Hamburg verfügt neben den Gründern und Investoren auch über eine Domain mit frei wählbarer Domainendung. Ein Domainname ist die Grundlage Ihrer Identität im Internet. Jeden Tag werden Tausende von Domains weltweit registriert. Der große Vorteil ist, dass es so viele freie Namenskombinationen gibt.

Top-Level-Domains - 1&1

Die Internet-Verwaltungsagentur ICANN hat am 23. Oktober 2013 damit begonnen, sukzessive mehr als 1000 neue Top-Level-Domains (TLDs) zu aktivieren.... Seither hat sie den überwiegenden Teil der heutigen Domainendungen wie vorgesehen in die Hand verschiedener Registrare (Registry-Betreiber) gegeben und damit der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. In diesen Registern werden die Voraussetzungen für die Eintragung der neuen TLD festgelegt.

Jeder kann eine Web-Adresse mit den meisten neuen Domainendungen beantragen - hier sind nur die Längen und erlaubten Buchstaben unterschiedlich. Manche Registry-Betreiber vertrauen jedoch auf die Ausschließlichkeit der neuen Top-Level-Domain und haben entweder sehr strikte Allokationsrichtlinien festgelegt oder wenden sich gezielt an bestimmte Kunden. Hier stellen wir Ihnen einige ausgewählte Beispieldomains vor und zeigen Ihnen, welche verschiedenen Auswahlkriterien bei der Anmeldung eine Rolle spielten.

Die Tatsache, dass einige neue TLD' s für bestimmte Zielgruppen reserviert sind, hat sehr verschiedene Vorgeschichte. Am besten lässt sich dies durch einen Einblick in die unterschiedlichen Arten verstehen: Geographische TLDs: Unter den neuen Domainendungen gibt es viele, mit denen Webseitenbetreiber einen unmittelbaren Regionalbezug haben. Die Registry-Betreiber haben das Recht, diese Top-Level-Domains ausschließlich für Personen und Unternehmen mit entsprechendem Wohnsitz oder Firmensitz frei zu geben.

Themen-/Branchenbezogene TLDs: Die meisten der neuen Top-Level-Domains dienen dem Website-Betreiber dazu, die Zuordnung zu einer Branchenzugehörigkeit darzustellen oder das jeweilige Themengebiet aufzugreifen. Wie diese Domains registriert werden, hängt sehr von den Planungen und Belangen der Registrierungsstellen ab. Marken-spezifische TLDs: Diese neuen Top Level Domains sind derzeit exklusiv für die exklusive Verwendung reserviert.

Dies sind Domainendungen, die von den Inhabern der Marken angemeldet wurden und einen unmittelbaren Link zur jeweiligen Warenmarke haben. ICANN hat solche Verfahren bei der Erteilung der jeweiligen TLD bevorzugt. So hat sich zum Beispiel der Online-Versandhändler Amazone die Domainendungen . hörbar, . anzünden und . prima zusätzlich zu . amonisiert.

Diese Liste zeigt die Stärken der neuen Top-Level-Domains: Sie ermöglichen deutlich mehr individuelle und aussagekräftige Web-Adressen als die Vorgänger. Herkömmliche allgemeine TLD' wie . com (Unternehmen) oder . org (Organisation) haben lange ihren Originalstatus eingebüßt und bringen keinen mehr. Landesspezifische Domainendungen wie . de oder .

Mit den neuen Top-Level-Domains werden nicht nur Internet-Adressen verschiedenen Rubriken zugeordnet, sondern auch völlig neue Möglichkeiten der Kombination eröffnet. Haben Sie noch keine eigene Domain? Registriere jetzt eine billige Domain bei 1&1! Rund ein Drittel der neu beantragte Toplevel-Domains waren Anträge von Warenzeicheninhabern. ICANN hat über 600 Anträge genehmigt und die gewünschte Domainendung zuerkannt.

Künftig können zum Beispiel Firmen wie Apple oder Microsoft mit ihren gebrandeten Top Level Domains anzeigen, dass die entsprechende Webseite zu ihnen passt. Abseits dieser sehr exclusiven Top-Level-Domains, die der allgemeinen Internet-Community wohl auf Dauer nicht zur Verfügung stehen werden, sind hier einige wenige Exemplare für Sie zusammengestellt: . rich: "The world's most exclusive address" Diese neue Top-Level-Domain ist der Inbegriff.

Der Exklusivitätsanspruch dieser Domain-Erweiterung ist nicht auf strikte Allokationsrichtlinien wie den Beweis edler Herkunft zurückzuführen, sondern auf den Preis: Die seit Jänner 2014 von der ICANN genehmigte High Society-TLD kostete rund 2000 US-Dollar pro Jahr. Das BAKOM entscheidet seit Anfang 2015 über die Zuteilung der neuen Top-Level-Domain . schweizerisch.

Firmen, Einzelunternehmen, Verbände und Privatstiftungen mit Handelsregister-Eintrag sowie öffentlich-rechtliche Institutionen können in einer ersten beschränkten Antragsphase eine Anschrift mit der neuen Domainendung einreichen. Der Registry-Betreiber. schweizerische Gesellschaft hat im Jänner 2016 auch die Eintragung in die Öffentlichkeit bewilligt, so dass auch Verbände und Privatstiftungen ohne kommerziellen Eintrag zugelassen werden können.

Detaillierte Angaben zur neuen Top-Level-Domain der Schweiz entnehmen Sie bitte unserem Leitfaden zum Top-Level. Die ICANN überreichte am 21. April 2014 die TLD . nyc an das New York Department of Information Technology and Telecommunications, das seither für die Verleihung der TLD verantwortlich ist. Sie ist als stadtspezifische neue Domainendung nur für Menschen und Firmen oder Institutionen reserviert, die eine New York-fähige Anschrift haben und haben.

A. nyc address ist eine der populärsten stadtspezifischen Top-Level-Domains im internationalen Branchenvergleich und liegt zwischen 25 und 40 US-Dollar pro Jahr. Eine Übertragung einer solchen Domain auf Dritte ist nicht zulässig. Kaffeehaus oder Restaurant: Die "not-com"-Revolution von Donuts Inc Das Internet-Start-up Donuts Inc wurde 2010 mit dem Anspruch ins Leben gerufen, die Rechte an so vielen neuen Top-Level-Domains wie möglich zu erobern.

Die Firma verwaltet heute die Anmeldung von über 300 verschiedene thematische Domainendungen von. akademie (seit MÃ??rz 2014) Ã?ber. café (seit July 2015) bis. reise (seit July 2014) oder. wein (seit JÃ?nner 2014). Obwohl es keine speziellen Beschränkungen für die einzelnen TLD' s gibt, bemüht sich Donuts Inc. in Kooperation mit den Registrare, Ausschließlichkeit durch Direktansprache der Zielkunden zu erwirken.

Top-Level-Domains wie . den Islam oder . Allerdings hat sich der religioese Background bisher als problematisch herausgestellt, weshalb beide TLD' s noch nicht von der ICANN veroeffentlicht wurden. ist seit langem ein potenzieller zukünftiger Registrierungsbetreiber der neuen Top Level Domain des Islams.

Waehrend Indien auf die fehlende Vertretung des ganzen moslemischen Glauben und die daraus resultierenden Verspannungen verwies, beklagten die Vereinten Emirate insbesondere, dass der tuerkische Antragsteller ein Handelsunternehmen sei. Ähnlich wie im islamischen Bereich brachten die Vereinten Emirate die Sorge zum Ausdruck, dass nicht alle katholischen Gemeinden auf diese Art und Weise vertreten sein würden und dass die russisch-orthodoxe Kirche und die orientalisch-orthodoxe Kirche ausgelassen würden.

Selbst wenn der Einspruch von der ICANN abgelehnt wurde, ist der Vertrag noch nicht abgeschlossen. Der Aktivierungsprozess der neuen Top-Level-Domains durch die ICANN ist noch in vollem Gang. Die Tatsache, dass jeder Registrierungsbetreiber andere Zielsetzungen verfolgt, bedeutet, dass die mit der Eintragung verbundenen Voraussetzungen auch in Zukunft unberechenbar sein werden. Selbst wenn die neuen Domainendungen für Einzigartigkeit, Vielfalt der Kombinationen und Ausdrucksmöglichkeiten bürgen, so sind sie doch ein schattiges Dasein im Adressensystem des World Wide Web.

Durch zahlreiche neue Top-Level-Domains gibt es nun eine Antwort auf dieses Phänomen. Anstelle von komplizierten und irreführenden Abkürzungen oder Wortfolgen können nun unter den neuen TLD' s kurz und prägnant Domains abgesichert werden...... Neue Top-Level-Domains (nTLDs) haben seit 2013 das Netz erobert. Nebst verschlüsselten Abkürzungen wie.com,.biz und den bekannten Länderkürzeln stehen den Betreibern immer mehr neue "sprechende" Domainendungen zur Auswahl.

Sie müssen jedoch bei der Anmeldung vorsichtig sein. Immer wieder tauchten in der jüngeren Geschichte neue Domainendungen auf. Top-Level-Domains wie. café,. reise- oder. zürich sollen nicht nur Vielfalt und Eigenständigkeit in das Adreßbuch des Internet einbringen, sondern auch Webauftritte inhaltlich oder örtlich besser klassifizieren. Mit. schweizerischen Firmen und Institutionen wird es in Zukunft möglich sein, ihre....

Auch interessant

Mehr zum Thema