Internet Domain Kostenlos

Kostenlose Internet-Domain

Domains unter. tk sind im Gegensatz zu den meisten ccTLDs kostenlos, sofern sie aktiv genutzt werden. " Freedom Registry", heute "FreeNom", eine Domain, die absolut kostenlos war. Mail-Adressen, Speicherplatz für Ihre Website mit dem EasyWeb Light Kit und sogar ein SSL-Zertifikat für Ihre Domain sind kostenlos enthalten. tirol ist das neue Zuhause der Tiroler im Internet.

Die registrierten Domains werden von nic. at mit Sitz in Salzburg, Österreich, verwaltet.

Top-Level-Domains: Warum die meisten Domains in Tokelau eingetragen sind - Economy

Tokelau befindet sich im Pazifik zwischen dem äquator und der Insel selbst. Tokelau, Neuseelands letzter Staat, macht kaum Schlagzeilen. Aber wenn man sich eine Landkarte für Domain-Namen im Internet ansieht, kommt der kleine Inselstaat auf einmal groß raus. Ein britisches Internet-Unternehmen hat eine Landkarte mit den Ländern der Welt in Bezug auf die Größe und die Zahl der dort eingetragenen Internet-Domains aufgedruckt.

Auf einmal sind die USA relativ winzig, während Tokelau der größte Punkt auf der Karte wird. Mehr als 31 Mio. haben Domains mit der Erweiterung.tk angemeldet, beinahe zweimal so viele wie China (.cn) und Deutschland (.de) zusammen. Aber wie kommt es, dass ein aus drei Atolle bestehender Staat im Pazifik, der nicht einmal einen eigenen Flugplatz hat und nur alle zwei Wochen per Seeschiff von dort aus erreichbar ist, so viele Domain-Namen zuweist?

Im Jahr 2012 hat sie beispielsweise gezeigt, dass die kleinste Wirtschaft der Erde glatt ist. Tokelau ist seit diesem Jahr der erste Standort weltweit, der 100-prozentige Solarenergie nutzt. Aber um zu begreifen, wie ein Spot auf dem Erdball das größte Internetland werden kann, muss man auf die Ursprünge des Internet blicken.

Mittlerweile haben nahezu alle Staaten der Welt eigene Domains. Es gibt jedoch Anomalien im Netz: Die Amis wollten sich nicht an die Endung.us gewöhnt haben und benutzten mehr und mehr.com, die mit 123 Mio. Anmeldungen die populärste Domain ist. Auch Tokelau Island im Südpazifik hat sich überraschend zu einer sehr populären Internet-Adresse entwickelt.

Die Insel ist zwar nur etwa zehn qkm groß, aber der Domainname.tk hat 31 Mio. Anmeldungen. Weil.tk-Domains kostenlos sind. Aber die Tokelauer hatten zu dieser Zeit noch nie eine Website besucht, noch konnten sie etwas mit dem Wort "Top-Level-Domain" zu tun haben. Das Engagement für das Internet hat sich für die Einwohner von Tokelau ausgezahlt.

Nach Medienberichten macht dies mittlerweile ein Sechstel des Bruttoinlandsprodukts von Tokelau aus. Aber auch die "Unterwelt" des Internet hat .tk für sich selbst gefunden. Gemäss einer Untersuchung aus dem Jahr 2012 werden Domain-Namen mit der Endung.tk regelmässig für Phishing und damit für betrügerische Zwecke im Internet mißbraucht. Deshalb haben das Pazifik-Atoll und seine Einwohner heute bei vielen einen schlimmen Namen.

Auch interessant

Mehr zum Thema