Internetadresse

Die Internet-Adresse

Jede Internetadresse darf nur einmal verwendet werden und muss daher registriert werden, um Mehrfachbelegungen zu vermeiden. Das ist die geheime Internetadresse der DDR. Diese sind eine Erweiterung der eigentlichen Internetadresse. Mit einer guten Internetadresse können Sie Ihren Geschäftsaktivitäten zum entscheidenden Durchbruch verhelfen. Der Uniform Resource Locator (URL) ist eine Form der Adressierung von Internetadressen, die hauptsächlich im World Wide Web (WWW) verwendet wird.

Internetadresse oder URL

Es ist eine tolle Erfindung: In der Adressleiste oben ein paar Zeichen mit ein paar Pünktchen eingeben und - fertig - öffnet sich eine Webseite. In den Briefen ist angegeben, wie die Datenübertragung über das Intranet abläuft. Weil "http" für Hypertext-Übertragungsprotokoll steht.

Protokolle sind eine Programmiersprache, in der Rechner Informationen austauschbar sind. Das Kürzel "www" steht für World Wide Web. Auf Deutsch heisst das "weltweites Netzwerk". Dies ist die Kurzform für "Uniform Resource Locator" und steht für "Uniform Source Locator".

Wo erhalte ich eine Internetadresse?

Ich bin hin und wieder über diese Fragestellung gestolpert und gestehe, dass dieses Wissen manchmal als gegeben vorausgesetzt wird, wenn es zum Tagesgeschäft zählt. Ich möchte in diesem Beitrag kurz erläutern, wie man eine eigene Anschrift im Netz bekommt. Unter einer Internetadresse, einer Internetadresse, einem Domainnamen oder einer einfachen URL versteht man die eindeutige Identifizierung einer Internetpräsenz.

Im Grunde steht hinter jeder Anschrift eine einmalige IP-Adresse, über die eine Webseite im Netz klar zugewiesen und virtuell aufgerufen wird. Wenn Sie diese Anschrift in das URL-Feld eines Webbrowsers wie z. B. Google Explorer oder Google Chrome eingeben, werden Sie auf unsere Website umgelenkt.

Wo erhalte ich meine eigene Internetadresse? Normalerweise möchten Sie eine Website anlegen und publizieren. Dazu benötigen Sie auch einen Anbieter, der einen Platz im Netz zur Verfügung stellt. Webspace-Anbieter gehören der Vergangenheit an. Hier sind einige große und namhafte Firmen wie z.B. die Telekom, die Firma 1and1 Wenn ich mich jetzt für einen Auftrag entschlossen habe, ist in vielen Ländern bereits eine Internetadresse enthalten.

Also gibst du dem Anbieter die Informationen, welche Internetadresse du nutzen möchtest. Natürlich prüfen wir, ob diese noch verfügbar ist oder bereits von einem anderen Eigentümer eingenommen wurde. Wenn die Anschrift kostenlos ist, senden Sie diese Informationen und der Anbieter wird sich um den Rest des Prozesses kümmern.

Exakt hier platziert nun auch der Anbieter seine Anfragen und Bestellungen Ihrer Internetadresse. Normalerweise nimmt dieser Vorgang etwa 24 Stunden in Anspruch und Ihre Internetadresse ist in Ihrem Warenkorb. Nach der Zuordnung der Anschrift zu Ihrem Päckchen können Sie über diese kostenlos disponieren und damit anfangen, eigene Angebote, Websites etc. ins Netz zu setzen.

  • Würde diese nun auf Ihren Storage geladen und Sie würden nun an die Anschrift www.meine-Webseite.de gerufen, würde sich ganz oben in kleinem Schriftzug eine weisse Bildschirmseite auftun.

Beispielsweise gibt es inzwischen eine große Anzahl von Diensten für die Bestellung und sozusagen die Speicherung der URLs. Natürlich benötigen Sie dafür Webspace von jedem Provider. Wie viel kosten Internetadressen?

Auch interessant

Mehr zum Thema