Internetseite Namen Reservieren

Website-Namen reservieren

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, wenn man einen Namen wählt:. Einen einprägsamen und kurzen Domainnamen wählen. Da gibt es ganze Webseiten mit Tipps für den richtigen Domainnamen. Möchten Sie einen Domainnamen registrieren? Die Preise hängen davon ab, wie lange Sie die Webadresse in Ihrem Namen reservieren möchten.

ez-toc-section" id="names_and_contents_of_the_website">Website_Namen und Inhalte

Freelancer brauchen eine eigene Homepage, auf der sie sich und ihre Dienstleistungen vorstellen können. Weil eine nicht rechtlich abgesicherte Seite schlechte Konsequenzen für den Selbstständigen hat. Bei der Auswahl des Domain-Namens muss der Freelancer die rechtliche Sicherheit einer Internetseite beachten. Das Marken- und Namensrecht ist ein wichtiger Aspekt, der beachtet werden muss, und selbst diejenigen, die eine kleine Regelabweichung im Domain-Namen aufweisen, müssen die Gefahr von Verwechslungen mitberücksichtigen.

Der Inhalt der Website muss rechtlich abgesichert sein, d.h. hier dürfen keine rechtswidrig genutzten Text-, Bild- oder Musikdateien verwendet werden. Freiberuflern bietet sich die Möglichkeit, durch die Nutzung von Internet und Internet auf dem Markt aufzutreten. Anmerkung: Die Social Media Portale sind zwar sehr gute Gelegenheiten für einen Freelancer, aber eine gewissen Zurückhaltung ist geboten.

Durch eine nummerische Adressierung werden die Internetseiten gekennzeichnet. Deshalb wurden alphanumerische Kürzel eingefügt, damit ein Freelancer seinen Namen oder seinen Namen als Begriff für seine Webseite eintragen kann. Grundsätzlich prüft der Domain-Provider nur bei einer Namensanfrage, ob die zugehörige Domain noch verfügbar ist.

Wenn dies der Fall ist, kann sich der Freelancer prinzipiell an der von ihm gewählten Anschrift anmelden. Hört sich der Domain-Name beispielsweise sehr nach dem Namen einer bereits registrierten Handelsmarke an, kann es zu einer Verletzung des Namensrechts kommen. Die Freelancer müssen in diesem Zusammenhang den Domain-Namen freischalten und gegebenenfalls Schadenersatz erstatten.

Ein Freelancer sollte sich daher vor der Antragstellung Zugang zu den Markenregistern verschaffen, um sicherzustellen, dass eine Domain bereits zugewiesen ist oder nicht und dass eine Handelsmarke oder ein Betrieb sehr gleichartig sein kann. Sind diese bundesweit bekannt, erhalten sie in der Regel ein Vorzugsrecht auf ihren Namen - der Freelancer hat den Nachteil.

Sie als Freelancer entscheiden sich nun - nur als Beispiel - für das Suffix . de, . org oder . net. Befragungen haben ergeben, dass der Kunde und Konsument mehr Selbstvertrauen in jemanden hat, der an einer solchen Anschrift zu erreichen ist, als in jemanden, der sich offenbar keine eigene Domainanschrift zulegen kann.

Gratis-Domains werden oft beworben oder sind nach einer gewissen Zeit kostenpflichtig. Es ist auch von Bedeutung, ob Sie Ihren Service im In- oder Ausland bieten wollen, denn für die internationalen Offerten.... Zahlreiche Freelancer verwenden ihren Namen in Zusammenhang mit einem Stadtnamen als Domainname. Dem ist nach einem Gutachten des BGH beruflich nicht zu widersprechen, wenn ein Selbständiger einen Typennamen mit einem Ortsnamen vorsätzlich verknüpft, wie zum Beispiel Rechtsanwalt (Ortsname). de oder Heilpraktiker in (Ortsname).de.

Das Kennzeichenrecht soll die Namen von Warenzeichen und Geschäftsbeziehungen vor unrechtmäßiger Verwendung durch Dritte schützen. Problematisch wird es erst, wenn ein zweites Firmenmitglied auf die gleiche Namensgebung kommt. Das Recht auf einen Namen besteht aus geschützten Bezeichnungen, wie Namen von Menschen, ganzen Wörtern oder Illustrationen.

Bestes Beispiel dafür sind Porsche, Lagerfeld oder der springender Schützenpanzer der Marken. Sogar Einzelbuchstaben, wie sie von Fernsehsendern verwendet werden, oder Ziffern sind gesichert - denken Sie an Chanels Nr. 5 oder das Geruchswasser 4.711 Auch Schallsignale sind gesichert, auch wenn sie bei der Domainauswahl kaum eine Rolle spielten.

Nehmen Sie einen Freelancer, der als Dolmetscher tätig sein möchte. Die Freiberuflerin hat die Vorstellung, daraus einen " translator-24. de " zu machen. Eine solche Domain kann nicht benutzt werden. Gleiches trifft zu, wenn ein Markenname wie Mercedes-Lenz.de vorkommt. Die Namen sind auch vor der Verwendung durch Dritte gesichert.

Jetzt haben Sie das Recht, den Namen zu benutzen, aber für jeden, der den Namen legal hat. Der Gebrauch des Namen kann daher nicht verboten werden, wenn eine andere Person gesetzlich genannt wird. Herausragendes Beispiel dafür ist der langjährige Disput um den kurt-biedenkopf. de domain, der schließlich zugunsten des eigentlichen Namensgebers ausgetragen wurde.

Die Domain wollte er nicht benutzen, sondern seinen Namen absichern. Ein erhöhtes Eigeninteresse an diesem Namen konnte der Inhaber nicht zeigen, da er selbst einen anderen Namen hatte. Das sogenannte Prioritätsrecht wird im Namensgesetz angewandt. Dies bedeutet, dass die Person eine Domain unter ihrem Namen verwalten darf, die auch zuerst dafür registriert wurde.

Wenn Sie dann den selben Namen haben, müssen Sie sich etwas ausdenken, wenn der Namen in die Domäne übernommen werden soll. Oftmals wird nicht einmal eine andere Top Level Domain als ausreichend angesehen, d.h. wer sich auf seinen Namen und die Beendigung. infos oder. net entzieht, muss damit noch lange nicht das Recht haben, auch diese Domain zu leiten - immer unter der Voraussetzung, dass der Domainname gleich ist.

Wenn es um die Nutzung bekannter Namen geht, ist dies ein spezielles Thema. Wenn ein Nameinhaber landesweit am besten bekannt ist, hat er ein Vorzugsrecht gegenüber einer gleichnamigen natürlichen Persönlichkeit. Dies ist auch dann der Fall, wenn sich diese private Persönlichkeit zuerst registriert hat. Das Prioritätsrecht entfällt hier, da der wohlbekannte Begriff immer Priorität hat.

Dies liegt daran, dass die meisten Internet-Nutzer, die nach diesem Namen suchen, auch die Information über die bekannteste Persönlichkeit haben wollen und sich nicht die letzte Urlaubsfotos einer privaten Persönlichkeit ansehen wollen. Bekannt sind bundesweit anerkannte Namensträger und Firmennamen.

Kann der Inhaber sein Vorzugsrecht an der Domain beweisen, kann er die Streichung der Eintragung des Domain-Namens der anderen beantragen und diese anschließend für sich eintragen. In dieser Zeit kann der namhafte Inhaber die Domain bereits in seinem Namen reservieren. Jeder Internetauftritt sollte einzigartig sein - im besten Fall.

Wenn Sie als Freelancer beispielsweise bei einer Bildagentur Tantiemen zahlen und die Fotos dann ins Internet einstellen, ist das vollkommen rechtmäßig und sichert so ein gutes Bewusstsein. Mit fototechnischen Mitteln und unterschiedlichen Gestaltungsformen erstellte Abbildungen sind urheberrechtlich geschÃ?tzt und dÃ?rfen ohne Zustimmung des Urhebers nicht von Dritten auf seiner Website genutzt werden.

Falls Sie nun Fotos auf Ihre Freelancer-Website stellen wollen, müssen Sie sich vorher mit dem Photographen über eine Nutzung einigen. Bei der Website steht natürlich der Content im Vordergrund. Wer also einen bestimmten Artikel mag, hat kein Recht, ihn zu vervielfältigen und selbst zu nutzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema