Ist meine Domain noch Frei

Kann ich meine Domain noch frei nutzen?

Was sollte die sogenannte Top Level Domain (TLD) sein? Ihre Wunschdomain ist noch frei? Steht meine Wunschdomain noch zur Verfügung? Sie verwalten andere Erweiterungen (z.B.

.com,.li etc.)? wenn Sie nur prüfen wollen, ob die Domain noch verfügbar ist.

Domain-Endungen - Welche sind sinnvoll?

Aber eines ist noch ungeklärt, wie soll es ausfallen? Was sollte die so genannte Top Level Domain (TLD) sein? Dazu kommen die neuen coole Erweiterungen wie .horse oder.dog. Das eröffnet Ihnen neue Perspektiven und erschwert die Selektion. Domainendung - Welche ist sinnvoll? Auf der einen Seite zeigen die etablierten und wohlbekannten Erweiterungen wie.ch oder.de eindeutig ein gewisses Herkunftsland an.

Ich kann sie den meisten meiner Kunden empfehlen, da sie oft nur in der Schweiz arbeiten. Nach der Suche werden Ihnen unterschiedliche Webseiten angezeigt, einige mit.ch, einige mit.com und andere mit.de oder.at. Die " neuen " EndungenEs gibt jetzt zahllose Enden, die in direktem Zusammenhang mit dem Angebot stehen.

Als diese Enden eingeführt wurden, waren die Hoffnungen sehr hoch. Die meisten dieser TLDs haben sich jedoch nicht wirklich etabliert. Nur wenige Webseiten mit einer so ungewohnten Erweiterung sind mir bekannt und die meisten Menschen können sich an sie erinnern, aber sie stehen immer noch hinter ihnen. Daher kann ich die neuen Erweiterungen nicht empfehlen.

Ihre Wunschdomain ist noch frei? Haben Sie Ihre Wunschdomain inklusive der Erweiterung endlich einmal entdeckt, möchten Sie umgehend wissen, ob sie noch verfügbar ist. Sie haben im vergangenen Beitrag festgestellt, dass es sinnvoll sein kann, mehrere Domains zu bestellen. Andererseits, um zu verhindern, dass jemand eine nahezu identische Domain kauft.

Wozu sind diese Domains da? Sie müssen sich für Ihre Haupt-Domain entschieden haben und dann alle anderen Domains auf diese Domain verweisen. Sie gelangen immer auf die selbe Startseite. Bei der Wahl der richtigen Internetadresse unterstütze ich sie und melde sie sofort an. Natürlich melde ich den Kunden immer als Eigentümer an!

Falls jemand anderes Ihre Domain für Sie registrieren lässt, müssen Sie als Inhaber angemeldet sein. Bei der Neugestaltung von Webseiten habe ich oft die Erfahrung gemacht, dass nicht der Kunde als Eigentümer angemeldet ist, sondern der Web-Designer, der die Webseite vor Jahren entworfen hat. Meistens ist das VerhÃ?ltnis zwischen Kunde und ehemaliger Webdesignerin nicht mehr gut, sonst hÃ?tte sie sich nicht zu mir geÃ?ndert.

Ohne die Einwilligung des früheren Web-Designers hat der Kunde keinen Zugang zu seiner eigenen Domain! Ein Kunde hatte ich schon, es gab nur noch den Domainwechsel und das ist sehr böse. Ich kann es deshalb nicht genug betonen: Wenn jemand anders Ihre Domain anmeldet, prüfen Sie, ob Sie auch als Inhaber angemeldet sind.

Gleiches trifft auf das Thema Webhosting zu, aber mehr dazu im folgenden Aufsatz.

Auch interessant

Mehr zum Thema