Nt Domain

Nt-Domäne

Viele übersetzte Beispielsätze mit "nt Domain Name" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Der Primär-Domain-Controller (PDC) von Windows NT. Sie fallen ein Projekt für diese Domain-Endung ein? welche Rechner sollen in die Domain aufgenommen werden, welchen Rechner wollen Sie als Domain-Controller nutzen und welche Benutzer sollen Zugriff auf die Domain haben. Dann müssen Sie Ihre Netzwerkkarte unter Windows NT konfigurieren.

Verschieben ist alles

Hat bei der Einrichtung nicht geachtet und Ihr Verwalter ist zugleich das Servicekonto für Microsoft Outlook. Dann mussten Sie Ihr Passwort verändern und der Austausch verhielt sich merkwürdig und konnte am Ende nicht starten? Leider: Es gab lange Zeit keine Möglichkeit, dieses Benutzerkonto zu verändern.

Es gibt seit Jahresmitte 2000 ein Papier von Microsoft, wie dies möglich ist. Bei Verwendung von Windows 2000 und Windows Directory können Sie das Servicekonto mit ADMT in eine andere Domain umziehen und die SID aufheben. Dadurch sollte es auch möglich sein, dass Microsoft in dieser neuen Domain arbeiten kann.

Falls sich das vorherige Servicekonto einer Exchange Admin Group in einem Windows Mobile Server befindet, dürfen Sie das Servicekonto NICHT verändern, wenn diese Seite ein SRS verwendet, dessen SID an unterschiedlichen Orten gespeichert ist. Sie sollten in diesem Falle das Quell-Konto mit Hilfe von SAP NetWeaver Server nach Microsoft Windows Mobile Server übertragen und das Servicekonto so beibehalten.

Eine weitere Empfehlung ist, einen örtlichen Verwalter (wenn nicht einen Domänencontroller) oder eine spezielle Arbeitsgruppe wie "EVERYONE" oder "Administratoren" als autorisierte Accounts beizufügen. Dennoch sind solche Handlungen nicht leicht, sondern bedürfen einiger Vorkenntnisse.

Im Übrigen kann man mit dem Verschiebeserver-Assistenten auch solche "Umbenennungen" vornehmen, aber das ist mehr wie das Schießen auf Sperlinge mit einer Kanone und sicherlich der mühsamste Weg. Das ist aber kein Anlass, die Exchange-Struktur zu verändern und den Weg des "MoveServer" zu gehen. Der Benutzer kann die Bereiche, die er von der Einrichtung und dem Ort kennt, leicht verändern.

Wenn zwei Unternehmen fusionieren und beide über eine gemeinsame Adressliste, einen gemeinsamen Adressbuchordner usw. verfügen, ist es logisch, die Unternehmen zu fusionieren. Tatsächlich heißt das aber, dass ein Unternehmen seine Börsenstruktur vollständig löst und die andere einbindet. Ich weiß nicht, warum Microsoft nicht nur den Namen der Organisation aus "ORG" gesetzt hat.

Dasselbe Verfahren ist erforderlich, wenn ein Rechner von einem Ort zum anderen umzieht. Dies ist nur der Weg des Umzugsassistenten. Zum Glück gibt es Tools wie ADMT, um ein Benutzerkonto auf eine andere Domain zu übertragen und die SID als "SID-Historie" zu führen. Die Zieldomain muss jedoch eine im nativen Modus auf Basis von Microsoft 2000 sein.

Andernfalls haben wir keine andere Möglichkeit, als das Servicekonto zu abändern. Insbesondere im Zusammenhang mit Windows 2000 werden einige Unternehmen wahrscheinlich auf spezielle Zeichen im Domainnamen stoßen und müssen sich entscheiden, die Domain zu umbenennen oder eine AD als neue Domain einzurichten. Wenn die NT-Domain "umbenannt" wird, ist der Austausch 5.5 problemfrei.

Sie können eine Domain wirklich "umbenennen", ganz simpel über die Netzwerk-Einstellungen. Man muss nur daran erinnern, einen Rechner mit dem bisherigen Dateinamen zu betreiben, bis alle NT-Workstations konvertiert sind, sonst kann man sich nicht mehr als Verwalter einloggen. Fassen Sie den Exchange-Administrator nicht an.

Abgesehen vom Konto für den anonyme LDAP Zugriff auf Ihrem eigenen Rechner gibt es hier nichts zu ändern. Lediglich andere Rechner, die sich über Location Connector oder über ein autorisiertes System mit ihnen verbinden, müssen den neuen Domain-Namen eingeben. Dies alles ist so simpel, weil der Domainname ohnehin nur ein "Name" ist, aber innerlich ist die tatsächliche SID der Schlüssel.

Weshalb kann es vorkommen, dass wir die Serversprache wechseln wollen oder müssen. Bekanntlich kann nur Windows 2000 als MUI-Version verwendet werden. Windows NT 4 oder Microsoft Windows XP oder Microsoft Windows NT 4 oder Microsoft Windows XP müssen entfernt oder wiederhergestellt werden. Das Neuinstallieren von Windows NT4 ist so leicht, dass Sie es darüber hinaus montieren können und die Daten auf der Platte verbleiben.

So lange der NT-Server "nur" ein Mitgliedsserver war, kann er mit dem gleichen Dateinamen (z.B.: in einem anderen Verzeichnis) eingerichtet und der Domäne hinzugefügt werden. Wenn es sich um einen Domain Controller handelt, sollte man einen anderen als PDC verwenden. Das Programm kann leicht de- und neuinstallationsfähig sein. D. h. Die alte Datenbank kann unter Wahrung von Organisationen, Standorten, Serverbezeichnungen und Servicekonten wiederbelebt werden.

Der Empfängercontainer wird zwar ohnehin "Empfänger" genannt, aber für die Deutsche Börse steht "Empfänger" und das bleibt durch die Einbausituation so. Die Umbenennung eines Servers ist mit Microsoft Outlook 5.5 nicht ganz leicht, da der Name des Servers in vielen Einstellungen und in vielen Datenbeständen gespeichert ist. Falls Sie einen Exchange-Server wirklich neu benennen müssen, denken Sie darüber nach, welcher Weg für Sie der beste ist.

Sie sollten sich fragen, ob dieser Arbeitsaufwand und der Informationsverlust die ganze Handlung lohnt, d.h. einen zweiten Rechner auf die Seite verschieben, alle Inhalte auf den Rechner verschieben, den ursprünglichen Rechner löschen, neu benennen und mit Microsoft Outlook wieder auf die Seite uminstallieren.

Bei uns bekommen Sie alle Infos und haben kaum Ausfallzeiten, aber Sie benötigen einen eigenen Rechner und müssen diesen weiter bearbeiten. Tauschen Sie alle DirSyncconnectors und Konnektoren aus, führen Sie eine Neuinstallation von Microsoft aus. edb !!!! Das ist mit Microsoft Windows 2000 etwas leichter, da die Datenbank nicht mehr vom Servername, sondern von der Administrationsgruppe und der Ablagegruppe abhängt und das Directory in Microsoft Outlook gemappt wird.

Handelt es sich bei dem Exchangeserver nicht um eine Gleichstromquelle, kann der Rechner prinzipiell umgetauft werden. Das ist aber nur die These, denn das "Computerkonto" hat durch das Set-Up AD-Berechtigungen bekommen, die beim Benennen gültig sind, aber der Name des Servers wird auch hier an vielen Orten gespeichert (ADC, SRS, RUS, Heimserver des Benutzers usw., so dass die mit den Datenbeständen gewonnenen Freiheiten hier durch das aktive Verzeichnis unterdrückt werden.

Am besten ist es daher, einen Austauschserver zu verwenden oder die Datenbank auf einen neuen zu verschieben. Achtung: Die Umbenennung eines Servers ist keinesfalls unbedeutend und schlägt in der Regel an anderen marginalen Problemen (DNS, WINS etc.) fehl und sollte daher nicht von Betreibern oder Leuten mit wenig Erfahrungen im Exchange-Umgang vorgenommen werden.

Es ist ganz leicht möglich, einen Microsoft Outlook Express Mailserver von einer Website zu löschen. Beginnen Sie die Installation neu und klicken Sie dann auf "Entfernen". Allerdings sollten Sie zuvor die Arbeitsschritte zum Verschieben aller relevanter Information im TechNet durchgelesen haben, damit am Ende keine Angaben, Adreßbücher etc. ausbleiben.

Mit der Installations-CD lässt sich das Programm auch leicht deinstallieren. Siehe auch den Bereich Austausch 2000 - Deinstallieren dieser FAQ-Seite.

Auch interessant

Mehr zum Thema