Registrierte Domains

Angemeldete Domains

Wenn Sie eine Liste aller registrierten Domains sehen möchten, geben Sie bitte einen Zeitraum nach dem Datum Ihrer ersten Bestellung ein (rückwärts). Unter www.switchplus. ch geben Sie unter "DOMAIN registrieren" die gewünschte Domain inklusive der gewünschten Endung ein. z.

B. die gewünschte Domain. Top-Level-Domain (Abkürzung: TLD) bezeichnet den letzten Teil des kompletten Domain-Namens. Die registrierten Domains werden von der "Association Française pour le Nommage Internet en Coopération" (AFNIC) verwaltet. Es ist leider nicht möglich, einen Domain-Namen nach der Registrierung zu ändern.

Angemeldete Hosts und Leimaufzeichnungen

Falls ein Name-Server die IP-Adressen eines Rechners auflöst, z.B. itsbeispielurl.de, muss er die IP-Adressen des Rechners auf dem Name-Server finden. Handelt es sich bei dem Name-Server des Rechners um eine Subdomain dieses Rechners, z.B. ns1. ihrebeispielurl. de, kann die Suche zu einer kreisförmigen Abhängigkeiten zwischen dem ersten Name-Server und der IP des Name-Servers ns1. ihrebeispielurl. de werden.

Bei registrierten Rechnern oder "glue records" wird die IP-Adresse des Name-Servers angegeben, wenn es sich um eine Unterdomain der vom Name-Server gelieferten Domain handelt. der Name-Server wird in der Regel von einem anderen Server verwendet. Ist Ihre Domain beispielsweise yourexampleurl.de und Sie haben die Name-Server ns1.yourexampleurl.de, ns2.yourexampleurl.de, ns3.yourexampleurl.de und ns4.yourexampleurl.de, würden Sie vier Einträge für registrierte Gastgeber anlegen, um jeden Name-Server mit seiner IP-Adresse zu verbinden.

Benutzen Sie registrierte Rechner, wenn Ihre Name-Server Subdomains Ihrer Domain sind. Blättern Sie auf der Registerkarte DNS nach oben zum Bereich Registrierte Rechner. Tragen Sie den Name und die IP-Adresse des zu erfassenden Name-Servers oder Rechners ein. Wählen Sie Add, um den Eintrag zu erzeugen. Mit den Buttons Editieren und Entfernen können Sie die Einträge der registrierten Rechner editieren oder ausblenden.

Vergewissern Sie sich, dass der Rechner von dieser Domäne nicht benutzt wird. Dies können Sie über Registered Hossts im Bereich Nameservers überprüfen. Überprüfen Sie nach erfolgter Überweisung die Eingaben der angemeldeten Rechner. Falls Sie nicht in der Lage sind, den Eintrag eines eingetragenen Rechners zu ändern oder zu sichern, kann er dennoch mit der Domäne verbunden sein.

Überprüfen Sie dies auf der Registerkarte DNS im Bereich Nameserver oberhalb des Bereichs Registrierte Hosts. Falls erforderlich, entfernen oder verändern Sie den Nameserver-Eintrag, der den zu ändernden oder zu entfernenden Rechner beinhaltet.

Angemeldete Domains in der maschinell lesbaren Ausprägung BMF

durch den obigen Brief wenden Sie sich gegen meine Entscheidung vom 11. Aug. 2015 - V B 5 - O 1319/15/10194, DOK 2015/0703309. Nachdem ich Ihren Antrag vom 27. Juni 2015 unter Berücksichtung Ihrer Einspruchsgründe vom 18. September 2015 erneut geprüft habe, lehne ich Ihren Einspruch vom 18. September 2015 gegen meine Entscheidung vom 12. September 2015, V B 5 - O 1319/15/10194, DOK 2015/0703309, ab.

Durch die oben genannte Entscheidung vom 12. Juli 2015 wurde Ihr Gesuch unter Berufung auf die Ausschlussgründe gemäß 3 Ziffer 1 Buchst. c) IFG (Belange der internen Sicherheit) und teilweise - je nach Bereich - auch gemäß § 3 Ziffer 1 Buchst. d) IFG (Kontroll- und Überwachungsaufgaben der Finanzverwaltung) abgelehnt.

Sie reichen nun eine Beschwerde gegen diese Entscheidung ein und geben die folgenden Gründe dafür an: Andere Bundesministerien wie das Bundesverkehrsministerium und der Bundeswetterdienst konnten mir ihre Domain-Liste problemlos zur Verfügung stellen: Das Domain Name Management (BMVI), (DWD) Das Domain Name Management selbst ist ein öffentlich zugängliches Informationssystem. Ich denke, dass die Tatsache, dass einige vom BMF registrierte Domains bekannt werden könnten, zu Problemen führen könnte, ist ein Vorwand, da, wie Sie bereits erwähnt haben, jeder mit einer WHOIS-Abfrage prüfen kann, ob eine Domain mit dem BMF verbunden ist, oder nicht, drei.

Nichtsdestotrotz ist die empfohlene Suche nach bestimmten Domains bei der DENIC in diesem Falle nicht sinnvoll, da man zunächst die von Ihrem Ministerium genutzten Domains wissen müsse.

Ihr Einwand kann im vorliegenden Fall nicht beseitigt werden. Gemäß 1 Abs. 1 S. 1 IFG hat jeder ein Recht auf Einsichtnahme in die amtliche Information nach dem Gesetz gegenüber den Bundesbehörden (§ 2 Nr. 1 IFG). Gemäß 1 Abs. 2 IFG kann die Stelle Auskünfte geben, Einsicht in Akten geben oder auf andere Art und Weisen zur Kenntnis bringen.

Das Recht auf Auskunft gilt jedoch nur für die bei der zuständigen Stelle vorhandenen Angaben oder Dateien. Hinsichtlich der von Ihnen angeforderten offiziellen Information, die hier allgemein verfügbar ist, ist der Zugriff auf die Information aus folgenden Gruenden ausgeschlossen: Domains, die bereits auf der Website des BMF gelistet sind, lehne ich ab.

Insofern sind dies solche Angaben, die vernünftigerweise aus allgemeingültigen Gründen zugänglich sind, 9 Abs. 3 ZFG. Über den folgenden Link können Sie die Angaben unmittelbar abrufen: http://www.bundesfinanzministerium.de...

Auch interessant

Mehr zum Thema