Wem Gehört die Domain

Wer besitzt die Domain?

Gesetzliche Grundlage - Wer besitzt die Domain. ist noch frei oder bereits registriert oder wer besitzt die Domain. Die Registrierung einer a. de Domain kann kostenlos bei Denic (www.denic.

de) vorgenommen werden. Darunter fallen Name und Adresse. Vor allem aber, wem gehört diese Adresse?

Umstritten ist immer wieder: Wem gehört eine Domain?

Viele Internetnutzer haben ihren eigenen Domain-Namen ebenso zum Bestandteil des Internets gemacht wie ihre e-Mail-Adresse. Mehr als 3,3 Mio. Domain-Namen sind mittlerweile allein in Deutschland registriert. Achten Sie bei der Anmeldung auf einige wenige Dinge, um die eigene Domain zu schonen. Alle Kunden sollten bei der Anmeldung darauf achten, dass sie selbst als Domaininhaber registriert sind.

Dies ist eine Form des Generalvertreters des Domain-Inhabers, der die Rechte an der Domain in seinem Namen ausübt. Der Admin-C kann z.B. auch die Domain löschen oder auf einen anderen Halter übertragen lassen. Der Admin-C sollte daher nur jemandem anvertraut werden, der das volle Vertrauen hat.

Das Unternehmen sollte immer als Eigentümer und nicht als geschäftsführender Gesellschafter benannt werden. Es kann sich dann herausstellen, dass nicht das Unternehmen, sondern der eingetragene Verwaltungsrat der Eigentümer der Domain ist und über den Domain-Namen verfügt. Sie können dort auch die für eine Domain-Registrierung geltenden Registrierungsbestimmungen nachlesen.

Wer besitzt eine Domain - nicht der Admin-C

Das mag wie überraschend aussehen, aber nach der ständigen ständigen Rechtsprechung, die vom Bundesverfassungsgericht festgelegt wurde, besitzt der Domainnehmer nicht das Eigentumsrecht an der Internetseite selbst oder ein anderes Recht an der Domain. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Antragsteller und Eigentümer einer Domain keine Rechte an wäre hat. Wer einen Anbieter unter über oder eine Top-Level-Domain mit der Endung.de unter der Endung über in direkter Verbindung mit Denic registriert, hat ein umfassendes, aber nur relatives und vertragliches Nutzungs- und Folgerecht für die Denic-Domain.

Diese Nutzungsrechte werden ausschließlich von Dieic an den Domain-Inhaber übertragen und sind ebenfalls ein Verfassungsgut von geschützten Das heißt, der Halter einer Domain kann seine Rechte an der Domain veräuà entweder leasen oder leasen, so wie es dem Halter freisteht, den Domainvertrag mit kündigen und damit die Domain zu kündigen.

Eine Domain kann von jeder beliebigen natürlichen oder Rechtsperson registriert werden. A Einschränkung ermittelt die Rechte des Domain-Inhabers, wenn die betroffene Domain in einem sogenannten Dispute-Eintrag bei Dennis für eingetragen ist. Die Domain mit einem Dispute-Eintrag kann weiterhin vom Halter, aber nicht mehr von übertragen verwendet werden.

Dispute-Einträge wird von Dennis Huber einbezogen, wenn ein Dritter nachweisen kann, dass er ein Recht an der Domain hat - zum Beispiel aufgrund von Marken- oder Namensrechten. Mit dem Domaininhaber nicht zu vergleichen ist der sogenannte Admin-C einer Domain. Dieser ist der Administrator einer Domain, der eine natürliche sein muss und gegenüber von der Firma für ist berechtigt, alle die Domain betreffende Fragestellungen zu vertreten.

Unter Einzelfällen haben bisher die Gerichten den Admin-C neben dem Domain-Inhaber unter Einzelfällen als geeigneten Kläger eingestuft.

Auch interessant

Mehr zum Thema