Wie kann ich mir eine Domain Sichern

So kann ich eine Domain sichern

Vor dem Kauf einer Domain müssen Sie wichtige Dinge klären. Wie kann ich meinen Firmennamen registrieren? Normalerweise suche ich in Google nach dem Domainnamen, den ich im Sinn hatte. Das Wichtigste für mich war, den Domainnamen zu sichern. Wie kann ich eine Domain sichern, wenn sie besetzt ist?

Rechtssichere Nutzung von Domains - rechtliche Fragen zur Domain-Registrierung und Domain-Nutzung

Sie haben eine neue Firma gegrÃ?ndet und wollen nun ins Netz gehen. Sie haben bereits einen gut klingenden Firmennamen. Sie finden nach langer Suche auch die entsprechende Domain. Darf man die Domain überhaupt benutzen? Dies ist eine Gelegenheit, sich erneut mit dem Domain-Recht zu beschäftigen.

Welche Domain ist die passende für mich? Es ist eine große Aufgabe, den passenden Domainnamen auszuwählen. Es gibt viele Aspekte zu berücksichtigen, und die Org-Leser wissen, dass ein guter Domain-Name aus SEO-Perspektive ein Schlüsselwort beinhalten sollte, nach dem potenzielle Käufer bei Google Ausschau halten würden. Hier ist es juristisch von Vorteil, wenn der Domain-Name gut lesbar und übersichtlich ist und auch Ihren Firmennamen in Abkürzungen enthält.

Das ist besonders lästig, wenn Sie aus der Domain selbst gegen eine andere, junge Domain Namensberechtigungen ableiten wollen. Typo-Domains benutzen absichtlich Domain-Namen einer bereits eingetragenen, gut frequentierten Domain, nur dass der Rechtschreibnachweis leicht geändert wird. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass im Unterschied zum Markengesetz bei der Registrierung von Domains Gattungsbegriffe benutzt werden können.

Vor der Registrierung einer Domain ist es wichtig, dass Sie nach bestehenden Warenzeichen, Firmennamen, Namensrechten usw. suchen. Sie können Ihre Suche starten, indem Sie Ihren gewünschten Domainnamen in eine beliebige Eingabemaske eingeben. Das beweist schon recht gut, ob Sie eine gute Entscheidung treffen.

Vor allem bei vergleichbaren Domainumsätzen mit den gleichen zusätzlichen Waren und Dienstleistungen sollten Sie jedoch einen Fachanwalt konsultieren, der überprüft, ob es hier zu einer Zusammenstoß kommt. Es ist nicht ärgerlich, eine Domain für viel Geld aufgerüstet zu haben und letztendlich wieder auszulöschen. Welche Domainendung ist die richtige für mich?

Wenn Sie einen so kreativ und einprägsam wie möglich gestalteten und allenfalls noch nicht vergebenen und keine andere Marke verletzenden Begriff gefunden haben, sollten Sie sich mit der Fragestellung der korrekten Endung beschäftigen. Prinzipiell steht Ihnen eine große Anzahl von Erweiterungen für die Domainregistrierung zur Auswahl. Beginnend mit den gewohnten Enden, wie z.B. ".

Damit meinen wir, dass es einen Urwald von Enden gibt, der nicht leicht zu übersehen ist. Welche Erweiterung für Sie die richtige ist, wird von mehreren Seiten bestimmt. Dazu gehört vor allem die anvisierte Gruppe, an die Ihr Produkt gerichtet werden soll. Wenn Ihre Firma ausschliesslich auf nationaler Ebene operiert, ist es aus juristischer Hinsicht eine gute Idee, die Domain zunächst auf der nationalen Nebenstelle zu erfassen.

In Deutschland wäre dies das". de" Ende. In der globalen Ausrichtung sollten jedoch so viele Enden wie möglich eingesetzt werden, damit ein vollständiges Sicherheitssystem geschaffen werden kann. Das beweist vor allem das oben genannte neue Bundesgerichtsurteil vom 4. Mai 2016: Die dort ansässige klagende Dienstleistungsgesellschaft ist seit MÃ?

Sie operiert im Netz unter dem Domain-Namen "profitbricks". com" und "profitbricks. de". Diese hatte im Juli 2010 die Domain-Namen "profitbricks. es", "profitbricks. org", "profitbricks. us", "profitbrick. com " und "profitbrick.de". Registrierung auf sich selbst. Der Kläger verpflichtet sich zur Kündigung und einstweiligen Verfügung des Antragsgegners in Verbindung mit den Domains des Antragsgegners.

Hinsichtlich der Inanspruchnahme des Namensrechts nach 12 BGB hat der BGH (ursprünglicher Grundsatz) entschieden, dass "Ansprüche eines Namensinhabers (hier: GewinnBricks GmbH) aufgrund von 12 S. 1 BGB, die gegen den Halter von Domain-Namen mit landesspezifischen Top-Level-Domains im Zusammenhang mit dem Auslandsbezug (hier: Gewinnbausteine) geltend gemacht werden. und Profitsteinen. us), die die Aussage voraussetzt, "dass die konkreten schutzwürdigen Belange des Namensgebers bei der Verwendung seines Namen unter der ausländischen landesspezifischen Top-Level-Domain eingeschränkt sind.

"Sie müssen dieses aber nicht nachweisen, wenn Ihre Domain-Strategie auf mehreren Pfeilern basiert. Ein Pfeiler kann daher sein, eine Domain mit der dazugehörigen Erweiterung in allen für Sie relevanten Staaten frühzeitig zu erfassen, zum Beispiel für Frankreich mit der Erweiterung". fr", für England mit der Erweiterung". uk" oder sogar für Spanien mit der Erweiterung".es".

Kann man sich unter einer Reihe von Erweiterungen immer besser anmelden? Sie kann nicht flächendeckend geklärt werden, sondern muss von Fall zu Fall diskutiert werden. Bei einer großen Anzahl von eingetragenen Domains mit unterschiedlichen Enden besteht immer das Gefahr, dass Markenvorschriften aus den entsprechenden Staaten missachtet werden, d.h. ich muss die markenrechtliche Situation in jedem einzelnen Staat vor Geschäftsaufnahme separat überprüfen (Territorialprinzip).

Zum Beispiel kann mit der Endung". fr" davon ausgegangen werden, dass sich das Gebot vor allem an Französinnen und Franzosen richtet. Wenn Ihr Domain-Name bereits durch eine staatliche französiche Handelsmarke abgesichert ist, kommt es in der Praxis zu einem Markenstreit mit dem mutmaßlichen Resultat, dass Sie die Domain streichen müssen. Ab wann sollte ich Domains mit verschiedenen Erweiterungen eintragen?

Wenn Sie sich entscheiden, eine Domain unter mehreren Nebenstellen zu bestellen, sollten Sie nach Möglichkeit alle Domains auf einmal anmelden. Das bedeutet die Person, die die Domain zuerst eingetragen oder die Handelsmarke eingetragen hat, hat die besten Ausweise im Markenstreit (Prioritätsprinzip). Ein Beispiel hierfür ist die Verfügung des Bundesgerichtshofs (Az.: I ZR 159/05). Der Bundesgerichtshof hat in dieser Verfügung klargestellt, ob eine Domain, die vor der Firmengründung und der Eintragung einer Handelsmarke eines Dritten eingetragen wurde, über ein besseres Recht verfügt.

Der BGH stellt jedoch fest, dass der Marken- oder Namenschutz in der Regel aufgehoben werden muss, wenn das Marken- oder Namenrecht des Anspruchsberechtigten erst nach der Eintragung des Domain-Namens durch den Domain-Inhaber erwachsen ist. Die Verwendung der Domain ist nicht obligatorisch. Eine Domain mit mehreren Nebenstellen zu beantragen ist noch einfacher, wenn Sie eine Expansion ins europäische Ausland planen (wiederum BGH Az.: I ZR 159/05).

Wie kann ich eine Domain noch besser absichern? Der Erfolg einer Domain-Strategie ist im Wesentlichen davon abhängig, wie Sie Ihre Domain absichern. Insbesondere wird empfohlen, den neuen Domain-Namen durch eine Marke zu sichern. So kann der Markenschutz z. B. auf nationaler Ebene durch die Hinterlegung einer mit dem Domain-Namen identischen Marke gewährt werden.

Allerdings sollte der Domain-Name immer auf die jeweilige Domain und umgekehrt angepasst werden. Ein Domain-Name, der bereits durch ein anderes Markenrecht geschÃ?tzt ist, wird registriert; deshalb sollte hier noch einmal darauf aufmerksam gemacht werden, wie bedeutsam eine vorherige Recherche ist; oft ist es lohnenswert, zusÃ?tzliche Anstrengungen zu unternehmen, um etwas Bargeld in die Hand zunehmen und Domains zu registrieren, die Ã?hnlich wie eine DomÃ?ne lauten.

Sollte ich meine Domain nach meiner Firma nennen? Neben dem Markenschutz wird empfohlen, die Domain nach der Firma zu nennen oder in den Domain-Namen Ausschnitte bzw. Kürzel aufzuführen. Die für die Markenregistrierung besonders relevante Angabe der Herkunft der Domain im Verhältnis zum jeweiligen Anbieter wird dann ersichtlich.

Darüber hinaus zwei wesentliche Entscheidungen: 1) Mit der Verfügung "sr. de" (Az. I ZR 153/12) hat der BGH den Antrag des Saarbrücker Rundfunks auf Kündigung der Domain "sr. de" gegen den Antragsgegner, der Inhaberin der begehrten Domain war, anerkannt. Darüber hinaus versichert Ihnen die Nutzung Ihres Firmennamens, dass Sie auf den Widerrufsanspruch aus 12 BGB verzichten können, wenn bestimmte kennzeichenrechtliche Forderungen nicht in Kraft treten.

Der Antragsgegner hatte dort die auf ihm eingetragenen Domains nicht mit Inhalten gefüllt, so dass der BGH keine Klage im Geschäftsverkehr anerkannte. Weil die Domain des Beschwerdeführers aber auch den Firmennamen enthielt, musste der BGH auch das Recht auf einen Firmennamen im Detail abwägen. Dies beweist einmal mehr, wie notwendig es ist, einen Domänennamen sorgfältig auszuwählen.

Was ist nach der Anmeldung zu berücksichtigen? Zum Schluss sei darauf hingewiesen, dass die Arbeiten erst mit der Anmeldung Ihrer Wunsch-Domain anlaufen. Nur wenn Sie in einem solchen Fall in einem solchen Fall gegen identische oder vergleichbare Domains vorgehen, ist der Markenschutz, besonders der einer Unternehmensmarke, der häufig in der benutzten Domain seinen Niederschlag gefunden hat, vollumfänglich und uneingeschränkt.

Ein effektives und effizientes Monitoring Ihres Schutzrechtsportfolios, vor allem der Domain, ist unabdingbar. Sie sollten daher regelmässig von einem Fachanwalt prüfen und gegebenenfalls warnen. Verwenden Sie einen knappen, prägnanten Ausdruck für den Domain-Namen, am besten Ihren Firmennamen. Schützen mehrere Domains, die Ihren Firmennamen beinhalten, mit unterschiedlichen Durchwahlen.

Vermeiden Sie eine Verwässerung Ihres Domainnamens nach der Anmeldung. Machen Sie den Inhalt Ihrer Domain rechtlich sicher.

Mehr zum Thema